Habt ihr eure Musik zu Hause überall abrufbar?

Von der Leinwand/Bildschirm/Beamer über das perfekte System bis zur Installation

Moderator: Stefan.S

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
WeNeedBass
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 1
Registriert: 12. Feb 2018 12:11

#1

Beitrag 12. Feb 2018 12:24

Hey,

das Thema Smart-Home ist ja momentan so ein Trend und da frage ich mich auch, wie weit es noch gehen wird.
Mittlerweile kann man ja schon beinahe alles zu Hause integrieren und dann über das Handy und co. steuern.
Wie sieht es bei euch mit der Musik aus? Könnt ihr die vielleicht sogar in der ganzen Wohnung / im ganzen Haus
abrufen und steuern oder seid ihr da doch eher noch klassisch?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

stoneeh
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 654
Registriert: 29. Jul 2013 12:54
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#2

Beitrag 12. Feb 2018 14:14

Innerhalb des Hauses macht es ja nicht so viel Sinn, seine Musik überall abrufbar zu haben... ausser man hat mehrere Anlagen. Ok, is bei mir sogar mehr oder weniger der Fall.. ich hab die Musik (CD und Vinyl Rips in .wav) am Server, ein Haus und Garten abdeckendes WLAN, und eine "Party-PA" in der Gartenhütte, bei der ich auf die Musik vom Server zugreife.

Von ausserhalb kann ich mich dann via VPN bei mir zuhause einwählen, und damit wiederum auf die Musiksammlung zugreifen.

Benutzeravatar

Beni77
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 3. Okt 2016 21:36
Hat sich bedankt: 2 Mal

#3

Beitrag 12. Feb 2018 15:33

Hab bei mir die Musik auch auf dem NAS liegen höre aber hauptsächlich im Wohnzimmer an der Anlage

Benutzeravatar

voidseg
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015 11:54

#4

Beitrag 12. Feb 2018 22:08

Meine Musik liegt als FLAC auf dem Homeserver. Zum Hören verwende ich hauptsächlich einen MPD-Server mit USB-Audiointerface an der Stereoanlage. Der lässt sich per Clients am Smartphone/Tablet, Laptop oder Browser steuern. Ein paar einfache Befehle liegen außerdem auf den Funktionstasten meines IP-Telefons. 8-)

Benutzeravatar

SonosClique
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 13. Feb 2018 15:41

#5

Beitrag 24. Feb 2018 17:31

Hi,

ich habe mir vor einiger Zeit ein sogenanntes Multiroom System angeschafft, da es mich
dann doch seit einiger Zeit gestört hat kein System zu besitzen mit dem ich meine Musik unkompliziert
in jedem Raum in guter Qualität hören kann. Hab darüber auch Spotify laufen und kann
auch meine eigene Musikbibliothek streamen lassen und das alles über mein Smartphone oder über Alexa bzw. Sprachassistenz
Es gibt auch schon eine sehr umfangreiche Auswahl an solchen Systemen.

Da ich persönlich die Geräte von Sonos schätze habe ich mir
für meinen Gebrauch das Sonos Home Sound System angeschafft, siehe https://www.homeandsmart.de/multiroom-s ... ueberblick
Funktioniert zusammen mit Alexa und natürlich alles über WLAN. Es gibt aber auch meines Wissens nach sehr gute andere Multiroom Systeme.
Die von Teufel sind laut eines Freundes auch sehr gut.

Hab mir früher zwar immer gesagt das ich den ganzen Kram für mich nicht brauche und es eher klassisch mag,
aber wenn man einmal so eine Anlage Zuhause stehen hat möchte man sie auch nicht mehr missen. ;)


Dac3r
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 294
Registriert: 1. Jun 2017 06:51
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#6

Beitrag 25. Feb 2018 08:29

Ein Bekannter von mir hat in seinem gesamten Haus alles mit KNX am laufen. Es gibt dafür auch Audio-Module. Ein verdammt umfangreiches System, mit dem man viel pfiffiges anstellen kann; das richtige Grundwissen zu KNX natürlich vorausgesetzt. Das ist schon eine Wissenschaft für sich :rolleye:


StefVideoMinds
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 11
Registriert: 13. Nov 2020 08:54
Wohnort: Frankfurt

#7

Beitrag 13. Nov 2020 09:02

Hallo zusammen,

zwei Jahre nach dem ersten Post ist die Technik mehr oder weniger auf dem ähnlichen Stand. Ich habe zu Hause eine Sonos Sound Anlage, die das Haus am Morgen weckt (coole Sache!!). In der Küche, im Wohnzimmer und in einem Schlafzimmer sind die Boxen über die Sonos App steurbar.

Im Wohnzimmer sind alle Boxen als Surround Anlage zusammen abgestimmt und liefern ein geniales Home-Cinema.

Über Nachteile der Anlage kann ich nicht berichten, da wir sehr damit zufrieden sind.

Grüsse Stefi

Benutzeravatar

ElenaM
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 5
Registriert: 4. Mai 2021 21:21
Wohnort: München

#8

Beitrag 5. Mai 2021 18:53

Hallo zusammen.
Gerade wollt ich schreiben, dass ich zuhause die Sonos Sound Anlage habe, da seh ich das @StefVideoMinds bereits diese erwähnt hat. Mega gutes Gefühl überall Musik um sich rum zu haben. :top: Da steht man morgens schon viel lieber auf!
Liebe Grüße.

Benutzeravatar

GeorgIsOn
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 1
Registriert: 27. Mai 2021 12:18

#9

Beitrag 27. Mai 2021 12:25

Ich hatte lange Zeit ein Sonos-System, wollte als Apple-Jünger aber etwas haben, was nativ in die Apple-Geräte eingebunden ist. Dann bin ich auf den HomePod gekommen, habe aber letztendlich wieder alles verkauft und bin zurück zu Sonos gegangen.

Über die Vor- und Nachteile habe ich auch einen Blogartikel geschrieben:

Sonos vs Apple - welches Multiroom System ist besser?


Tamaris-PA / MTS
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 596
Registriert: 18. Mär 2008 17:59
Firma: Tamaris-PA

#10

Beitrag 28. Mai 2021 09:57

Wir nutzen Denon Heos

Heos 1 in jedem Raum, teilweise auch 2 als Stereo (auch im Bad, HWR, etc. )
Heos Link im Lager mit externem Verstärker
Heos Amps in der Werkstatt mit externen Lautsprechern
Marantz SR7011 im Wohnzimmer (ebenfalls Heos tauglich, die Eingänge kann man auch überall abspielen)

Musik liegt auf einem Server und kann auf jeder Ausgabestelle abgespielt werden, ansonsten auch Apple Music, Soundcloud, etc.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7896
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag 28. Mai 2021 12:27

Ich habe einfach ein NAS, auf welchem ein DLNA läuft, kann ja heute jedes Gerät abrufen.
Da ich zu 90% aber einen PC am Start habe, greife ich einfach per NetzLaufwerk auf meine Musik zu ;)

Dennoch bin ich der Fan, meine Musik jeweils lokal zu haben, mein Handy is z.B. Vollgeballert damit.

Multiroom Zeugs mache ich überhaupt nicht, da wo Musik gewünscht ist, steht immer was ganz eigenes.
Ansonsten finde ich die Geschichte mit den Arylic Modulen echt ne geniale Geschichte.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heimkino“