Neue Topteile gesucht

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten

Themenstarter
DjDenny
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 32
Registriert: 30. Mai 2014 15:46

#1

Beitrag 27. Apr 2021 20:21

Hallo, ich bin auf der Suche nach neuen Topteilen.

Ich besitze aktuell 12 x JM-Sub18N mit Faital 18HP 1020. Dazu kommen noch 4 CNC Bausätze, die ich vielleicht dieses Jahr noch fertig stellen möchte.
Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen Tops. Die Tops sollten beim Pegel mithalten und relativ Flexibel einsetzbar sein.
Musikalisch läuft so ziemlich alles von Charts , House, Techno und Schlager auch die ein oder andere Band sollte darüber spielen können.
Wir sind oft auf Volks-und Schützenfeste, dort sind bis zu 1000 Personen im Zelt oder vor der Bühne.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Ernst
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 743
Registriert: 3. Nov 2008 16:36
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#2

Beitrag 28. Apr 2021 11:19

Ich habe hier ein Rudel aus 4 GAE Director stehen. Groß, Laut, Geil, aber im Handling etwas anspruchsvoller, zu zweit sollte man beim Stacken schon sein.
FIR-Systemcontroller, Flughardware und 8-Pol Verkabelung sind auch dabei.
Ich habe noch ein paar kleine Tops (MT1514, 101, 8), die waren auf großen Veranstaltungen dann Frontfill oder Monitore, auf kleinen VAs haben die die Front alleine gewuppt.
Ich konzentriere mich grad mehr auf meine VA-Ferne Karriere und bin umgezogen, daher kommt der ganz große Kram weg.

Bei Interesse gerne PM! Wenn du keine ganz unrealistischen Preisvostellungen hast, werden wir uns da sicher einig.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7884
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 28. Apr 2021 15:27

1000 Personen im Zelt, da finde ich persönlich was Richtung JM-Sat212 samt L10 oder M10/12 als Infill recht nett.
212er hoch geflogen und ab gehts.

Ne Director geht da natürlich ebenfalls super, vor allem als reines Longthrow,
finde ich gegenüber einer konventionellen 212er aber etwas unflexibler, gerade wenn's kleiner wird von der VA her. Und eben andersherum ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Hobbypabastler
Verkabler
Status: Online
Beiträge: 283
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Wohnort: Waltenhofen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#4

Beitrag 28. Apr 2021 16:09

Auf deiner Website steht "4-6 potente 18er" (pro Top) er will aber 16 betreiben? Bevor jetzt die ersten gleich wieder maulen schreib ich da jetzt nichts dazu aber ich wollte euch nur darauf aufmerksam machen ;) .

Grüße :prost:

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7884
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 28. Apr 2021 16:18

Pro Topteil ;)
Aber das ist ja nur ne ganz grobe Richtlinie, gerade wenn man die Tops als Front/Longthrow nutzt und noch Infills dazu, oder Delays,
schaut die Sache ja schon wieder komplett anders aus. Ist auch immer ne Sache von der Art der VA, der Aufstellung, Geschmack usw.
Ob 12 oder 16 Subs macht vom Pegel ja auch fast keinen Unterschied mehr, eher die Membranfläche wirkt da noch.

Irgendwann macht solch ein Vergleich ja eh keinen Sinn mehr, stelle 32 Bässe auf,
wenn da ein Top vom Pegel mitkommen soll, sind die ersten 20 Meter an Zuhörern taub :D
Die Aufstellung und Kombination macht's.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


jones34
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 673
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

#6

Beitrag 28. Apr 2021 16:30

Für 16 Subs find ich so ne doppel 12" Kiste schon auch sehr unterdimensioniert.
"Normal" rückt man da schon mit ner 8er Banane Doppel 8" Array an.
Die Director find ich da schon passender, wobei man hier nicht all zu tief trennen kann.
Dafür knallts dann aber richtig.

Für 1000 PAX im Zelt sind die Doppel 12" dagegen wieder eher ok.
Für DJ nicht schlecht, wenn es Live richtig zur Sache gehen soll vielleicht ein bisschen knapp.
Dafür sind die 16 Subs hier sehr üppig, was ja jetzt kein Nachteil sein soll.

Problematisch finde ich bei einem einzelnen Doppel 12" Top pro Seite hauptsächlich den Bereich um die Trennung zu den Subs.
Wenn man da richtig Feuer gibt klingts nicht mehr mehr wegen Verzerrungen (IMD)
So richtig drücken will es auch einfach nicht, auch wenn es obenrum mehr als laut genug ist.
Hab regelmäßig das "halbierte" Problem mit 12er Tops und 8 Subs. Das ist trotz sehr potenter Tops einfach nicht das wahre.

Man kann jetzt natürlich Tops clustern, das löst das Problem der Trennung, bringt aber neue Probleme mit sich.
Ich bin mit sowas nie so wirklich Glücklich geworden.


Ernst
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 743
Registriert: 3. Nov 2008 16:36
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#7

Beitrag 28. Apr 2021 17:03

120 hz macht das Director schon mit. Die Subwoover machen locker 200 Hz, das sollte kein Problem werden.


Themenstarter
DjDenny
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 32
Registriert: 30. Mai 2014 15:46

#8

Beitrag 29. Apr 2021 07:41

Danke , für die Vorschläge :) . Das Setup JM-Sat212 klingt ganz interessant, in Verbindung mit den Infill. Das sollte auch relativ flexibel nutzbar sein.
Die JM-Sat212 sind doch Clusterbar. Das wäre doch auch eine Möglichkeit ????
Zurzeit nutze ich mit 8 Subs mit 4 Tops ähnlich der JM-Sat210 . Die Tops, sind von der Bestückung nur im Hochton unterschiedlich. In den Tops sind als Hochtontreiber 18Sound NSD1495N + XR1064 verbaut.
Die Tops wurden von S-Akustik gebaut und machen einen sehr guten Job bisher.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7884
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal
Kontaktdaten:

#9

Beitrag 29. Apr 2021 13:37

Jup, die JM-Sat212 kann man clustern.
Clustern geht zwar nie perfekt, aber in diesem Fall völlig ausreichend will ich meinen.

Mal ein Beispiel einer Zelt-VA, die jedes Jahr in meiner Umgebung stattfindet als Orientierung:
Hier werden 12er (oder 15er) Direktstrahler als Infill genutzt vorne für die Tanzfläche, pro Seite 2 212er Direktstrahler geclustert und in der Mitte vom Zelt
wird ein Paar aneinander gelusterter 210er als Delay genutzt. Das Zelt fasst dabei circa 4000 PAX, also schon ziemlich groß.

Ich muss sagen, dass die Geschichte dort richtig gut funktioniert.


Wäre die Geschichte jetzt ein Konzert, sähe das ganze wieder anders aus, da hier ziemlich alle Leute von vorne bis hinten beschallt werden
müssen, da machen dann Horntops Sinn oder sogar ein LA.
Im typischen Fall der "Zeltkirmes" ist es idR. so, dass man die ersten 10m ordentlich beschallt, teils sogar nur ne Tanzfläche und der Rest vom Zelt
einfach nur halbwegs laute Beschallung möchte, die nach hinten hin ruhig schon gut leiser werden darf, oder eben nicht mehr so fett klingen muss.


Mit Horntops kann man das ebenfalls machen, muss Infills aber durchaus breiter strahlend ausrichten, die Horntops sind dann so ausgerichtet,
dass sie so circa Hälfte vom Zelt bis ende Übernehmen. Vorteil ist dann auch die recht enge Horizontale, so bleibt dann der oftmals seitliche Barbereich
vom sehr lauten Lärm gut befreit. Man ist aber in Aufstellung eingeschränkt, gerade was kleinere VAs angeht, oder auch andere Aufstellungsarten.
Kurz vor der Kriese hatte ich auch ne Zelt VA im Bereich 1500 PAX, da wurden die JH-Sat212H geflogen und L10 als Infills für die Tanzfläche vorne.
Ich bin der Meinung das wäre aber auch einwandfrei mit einem JM-Sat212 pro Seite gut gelaufen.
Weiter hinten hat man nicht mehr ganz so viel Energie mit den Direktstrahlern, dafür Vorne bis Mitte wesentlich fettere Lowmids, was gerade bei Bands sehr nett sein kann
und der Bereich ist bei solchen VA wie ich finde wesentlich wichtiger als ganz hinten beim Zelteingang.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“