[Frage] Bootshaus Dreherei welche neuen Tops?

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
BtgEule
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 25. Jan 2021 11:58
Wohnort: Troisdorf
Firma: Student
Hat sich bedankt: 1 Mal

#1

Beitrag 11. Okt 2021 23:21

Hallo Lautsprecherforum,

am Wochenende war ich wieder mal im Bootshaus auf einem Musical Madness Event.
Als ich in der Dreherei (einer der 3 Floors des Clubs) angekommen bin sind mir direkt die neuen Topteile aufgefallen.
Bild
Früher hingen auf dem Floor vier Funktion One Res 2, diese worden jetzt anscheinend ersetzt.
Die neuen Kisten haben mich klanglich total umgehauen und sind meiner Meinung nach ein deutliches Upgrade zu den F1.


Nun zu meiner Frage. Kennt jemand diese Lautsprecher? Um welchen Hersteller handelt es sich? Auf dem Bild ist schlecht zu erkennen das unter dem Horn noch zwei Neodym Chassis sitzen. Ich schätze mal zwei 12 oder 15 Zöller.

Die Frage ging mir das ganze Wochenende nicht aus dem Kopf und es lasst mir einfach keine Ruhe. ;)
Ein Dank schonmal, vllt sieht man sich ja mal im Bootshaus.

Mit freundlichen Grüßen
BtgEule

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 380
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

#2

Beitrag 12. Okt 2021 02:16

Moin. Das sind Seeburg PS1 Tops.
Beste Grüße
Jan

Benutzeravatar

Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 936
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#3

Beitrag 12. Okt 2021 18:43

Richtig. Seeburg PS1. Das sind zwei 6er am großen Mitteltonhorn, und zwei 12er drunter (wobei das Mitteltonhorn vermutlich auch mit vier 12ern mitkäme).

Aber ich könnt mir vorstellen, dass sie da erstmal nur zur Demo hängen


Ralle14
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 667
Registriert: 24. Aug 2007 14:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

#4

Beitrag 12. Okt 2021 21:05

Jens Droessler hat geschrieben:
12. Okt 2021 18:43
Richtig. Seeburg PS1. Das sind zwei 6er am großen Mitteltonhorn, und zwei 12er drunter (wobei das Mitteltonhorn vermutlich auch mit vier 12ern mitkäme).

Aber ich könnt mir vorstellen, dass sie da erstmal nur zur Demo hängen
Es gab letztes Jahr im November eine Demo von Seeburg im Bootshaus, bei der das System vorgestellt wurde. Ich war dort anwesend, das Topteil hat wohl überzeugt. ;) Meines Wissens nach ist das jetzt fest dort installiert. Du hast aber Recht: Die 12" Pappen sind der begrenzende Weg, wobei auch der HF Treiber am vergleichsweise kleinen Horn mit der tiefen Trennung hörbar zu tun hatte. Aber potenter als das verbaute Modell geht im Moment fast nicht.


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1752
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#5

Beitrag 13. Okt 2021 09:10

Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei 12er (12NDL88?) auch nur ansatzweise mitkommen.
Aber da gibt es ja dann netterweise die PS2.

Die Trennung des Hochtöners bei 1,3kHz kommt mir für einen potenten 1,4er auch zuvorkommend hoch vor.
Das Horn sorgt leider für einen massiven Abfall im Superhochton und unschönen Verlauf untenrum.
Die Abstrahlungsmessungen sehen sehr vielversprechend aus!

Dass die 6er scheinbar unbeeindruckt(?) die Trennung bei 300Hz mitmachen wundert mich.
Hier hätte man die 12er ja auch ins (gefaltete) Horn stecken können. ;-)

Insgesamt schön, dass derartige Kisten noch entwickelt und gebaut werden.
Die Seeburg Variante ist im Vergleich zu gängigem auch Touringtauglich.
Wie klingt denn der Sub?

Gruß,
Bernd

Benutzeravatar

Themenstarter
BtgEule
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 25. Jan 2021 11:58
Wohnort: Troisdorf
Firma: Student
Hat sich bedankt: 1 Mal

#6

Beitrag 13. Okt 2021 14:39

Danke Jungs für die Antwort!

Weiß jemand, rein Interessen halber wo sie sowas preislich einordnet ?

Also im Clubbetrieb hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, das irgend ein Treiber „zu kämpfen“ hatte. Wobei hier aber auch mit Sicherheit nicht die Grenzen der Kiste ausgelotete wurden. Die Kicks der 12er haben mich jedoch total abgeholt.

Zu den Subs kann ich nur eine sehr subjektive Meinung äußern. In der Dreherei standen 4 der 21 Zöller, diese haben die Luft ziemlich ordentlich bewegt. Der Bass war trocken und es hat auch nicht an Tiefgang gefehlt. Je nachdem welcher Song gespielt wurde empfand ich es etwas dröhnend was aber meiner Meinung nach eher am Akustik schwierig Raum gelegen hat.

Man merkt das es ein modernes System ist welches sich nicht zu verstecken braucht. Ich kann Bernd nur zustimmen! Es toll das es noch solche außergewöhnlichen Entwicklungen gibt Die sich von der Masse abheben.

Gruß,
BTGEule

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag