JM-sub18n: Presets (& EV ZLX 12P)

Erster Hörbericht

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Antworten

Themenstarter
mariusHen
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 8
Registriert: 2. Dez 2020 10:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

#1

Beitrag 31. Aug 2022 00:43

Hallo zusammen,

Erster Hörbericht
Nachdem ich vier JM-sub18n und von Nutzer Pichl (danke nochmals!) eine XA-1400 Endstufe ergattern konnte, hab ich heute mal das neue Material im Mono-Cluster zusammen mit zwei aktiven EV ZLX 12P Tops aufgebaut. Die Subs hab ich bei 40Hz ein wenig angehoben (ich hatte noch in Erinnerung, dass irgendjemand das vorgeschlagen hatte) und nach ein wenig Einmessen und Entzerren vor allem bei 70 Hz einiges rausgenommen (war wohl auch dem leeren Saal mit Betonboden und -wänden geschuldet), weil es "gewummert" hat.
Das war – wichtiger Hinweis - wirklich nur auf die Schnelle zum Testen, "was so geht". Und da geht ordentlich viel. :) Die Veranstaltungsfläche misst knapp 400qm und das liegt zumindest für die Bässe nach meiner Einschätzung noch deutlich im leistbaren RMS-Bereich. Auch die Tops hatten noch reichlich Reserve, wenngleich für meinen Geschmack dem ganzen ein paar warme Mitten gefehlt haben. Das haben bei ruhiger Musik (z. B. "I guess I just feel Like / John Mayer) die Bässe wettgemacht, kümmern sie sich allerdings bei schnellerer Musik vor allem um die Kick-Bässe zuständig, fehlt es ein wenig an Bauch (während die Subs den S*ck darstellen :D ), ohne dass es dröhnt. Da probier ich mal bei Gelegenheit, was ich mit den alten Dynacord PFE200 rausholen kann, wenn diese sich nicht um den Bass kümmern müssen.
Mein Soundcheck-Favorit "Back to it" / Nate Moran war auf dem rudimentär eingestellten System bereits ein echter Traum!

Presets/Settings?
Soviel zum ersten Test. Da stell ich mir die Frage: Gibt es für die JM-sub18n aus der Praxis heraus etablierte Presets oder empfohlene Settings in Verbindung mit bestimmten Tops? Die Seite von Jobsti ist ja leider noch etwas länger offline, weshalb ich nicht weiß, ob dort Empfehlungen angegeben wurden, oder nicht (vielleicht gibt es von den Beschreibungen und Werten ein übergangsweise erreichbares Backup?).
Von den EQ-Presets/Empfehlungen könnte ich mir dann vielleicht ein paar Dinge ableiten, was gut zu meinen Konstellationen passt.

Danke an das Forum, auch für die Beratung und Auskunft im Vorfeld der Neuanschaffung. ;)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Lukas99
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 25
Registriert: 28. Feb 2020 11:39
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2

Beitrag 31. Aug 2022 07:34

Hallo,

es gibt zumindest die offiziellen Controller-Setup von Jobsti, aus denen kannst du vielleicht etwas für dich ableiten.

Der JM-Sub 18n kommt recht weit unten:

viewtopic.php?f=11&t=3823

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 5. Sep 2022 11:51

Trennung ist oftmals gut mit But18 (gegen 100Hz) oder But24 (gegen 120Hz).
Tops dann mit Bes24 gegen 140-150Hz

Das sind die optionalen EQ:
Sub18N_eq.png
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag