15" Chassis Empfehlungen für BR Sub.

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
meister_k
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 38
Registriert: 8. Nov 2020 19:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#1

Beitrag 20. Jul 2022 15:50

Gesucht wird ein Chassis für doppel 15er Sub Gehäuse. Tuningfrequenz des Gehäuses liegt bei 39Hz und an Volumen haben die Kisten ca. 170 Liter.
Einsatzbereich ist von 60 Hz bis möglichst hoch. Schön wäre 200 oder 250 Hz. Sollte ordentlich laut gehen, und am Besten viel Kick machen.

Habt ihr Vorschläge?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

*xD*
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 248
Registriert: 18. Mär 2009 21:45
Danksagung erhalten: 7 Mal

#2

Beitrag 20. Jul 2022 22:49

Moin,

aus eigener Erfahrung heraus wäre der Faital 15FH500 was, der grundsätzlich ins Schema passen würde - wenn Tiefgang nicht die 1. Priorität ist, kannst du den Port ja noch kürzen. Dazu ist er schön leicht.

Die Voraussetzungen für Kick und hohe Trennung hat das Chassis, hängt aber natürlich noch wesentlich vom Gehäuse ab und der Ausführung des Ports, ob das dann so hinhaut.


JG.P
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 16
Registriert: 18. Jul 2022 14:47
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag 22. Jul 2022 22:20

Schwanke auch gerade zwischen dem 15FH500 und dem KappaLITE 3015LF.
Hier mal der Vergleich
[Externes Bild laden...]
Lt. der Simulation in mit VituixCAD sind die 170 Liter zu viel für den 15FH500.
Im Vergleich mit dem 3015LF verlierst du 2db ab 60Hz.
Leider sind die chassis gerade sehr teuer.


David
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 369
Registriert: 15. Aug 2013 23:05
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#4

Beitrag 24. Jul 2022 19:09

Gibt es die Möglichkeit den Ausschnitt auf 18" Aufzusägen? Dann würde ich den 18NSW700 von Oberton oder Faital 18HP1042 ins Rennen werfen.
Wenn du so wenig Tiefgang brauchst, ist es ggf. sinnvoll den Port etwas zu Kürzen um auf so 45hz Tuning zu kommen?

Ansonsten sieht der Kappalite schon ziemlich gut aus. Der 15NSW600 wäre noch eine Option. Wenn man den Lowcut oberhalb des Tunings ansetzt, kann man da sicher genug Leistung drauf geben, um das hohe Xmax zu nutzen.


*xD*
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 248
Registriert: 18. Mär 2009 21:45
Danksagung erhalten: 7 Mal

#5

Beitrag 24. Jul 2022 23:00

Deine Simulation wird bei mir leider nicht geladen. Klassischerweise sieht es eigentlich anders aus, für den Faital sieht es recht gut aus, für den Kappalite wäre es einiges zu wenig. Bei deinem speziellen Anwendungsgebiet hat aber der Kappalite so seine Vorteile, gerade durch den höheren Wirkungsgrad ab 60Hz aufwärts.

Wenn wir schon tiefer einsteigen - wie sieht es denn genau mit der Dimension des Ports aus (Form, Fläche, Länge), und warum benötigst du eine so hohe Grenzfrequenz? Du solltest bedenken, dass angesichts der großen Innentiefe die stehende Welle in der Breite im Übertragungsbereich liegt. Da musst du ggf. auch noch nacharbeiten, damit die Kiste einigermaßen vernünftig so hoch kommt.

Eventl. würde es Sinn machen, auch die Kiste geschlossen zu bauen - das kommt dann aber wie gesagt darauf an, mit was das ganze zusammespielen soll. Obenrum ein Horntop, gibts noch einen Weg darunter, oder ist für das Aufgabengebiet nicht mehr Tiefgang erforderlich?

Benutzeravatar

Azrael
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 325
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#6

Beitrag 25. Jul 2022 10:01

David hat geschrieben:
24. Jul 2022 19:09
Gibt es die Möglichkeit den Ausschnitt auf 18" Aufzusägen? Dann würde ich den 18NSW700 von Oberton oder Faital 18HP1042 ins Rennen werfen.
Ich hab's jetzt nicht nachsimuliert, aber sind 170 Liter für zwei 18''er nicht ein bisschen arg knapp?

Viele Grüße,
Michael


David
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 369
Registriert: 15. Aug 2013 23:05
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#7

Beitrag 25. Jul 2022 10:58

Azrael hat geschrieben:
25. Jul 2022 10:01
David hat geschrieben:
24. Jul 2022 19:09
Gibt es die Möglichkeit den Ausschnitt auf 18" Aufzusägen? Dann würde ich den 18NSW700 von Oberton oder Faital 18HP1042 ins Rennen werfen.
Ich hab's jetzt nicht nachsimuliert, aber sind 170 Liter für zwei 18''er nicht ein bisschen arg knapp?

Viele Grüße,
Michael
Nicht wenn der Sub nur bis 60hz runter spielen muss. Kommt natürlich auch wieder etwas aufs Chassis an.


Themenstarter
meister_k
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 38
Registriert: 8. Nov 2020 19:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8

Beitrag 26. Jul 2022 21:33

Also ich versuche mal kurz alle Fragen zu beantworten. Unter dem doppel 15er spielen doppel 18er, daher ist kein besonderer Tiefgang erforderlich. Über dem doppel 15er spielt ein 3-wege Top mit 15“ in BR und 10“ im Horn. Das 10er Horn legt so bei 250 - 300 Hz los, daher der Wunsch, den doppel 15er Bass so hoch laufen zu lassen, um den 15er im Top möglichst weit zu unterstützen.
Aktuell sind JBL 2226 Treiber drin. Auf 18“ vergrößern kommt eher nicht in Frage.


*xD*
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 248
Registriert: 18. Mär 2009 21:45
Danksagung erhalten: 7 Mal

#9

Beitrag 28. Jul 2022 21:30

Der Kappalite kann da schon seine Vorteile ausspielen. Wenn Du es als BR konsequent machst, dann in dem Gehäuse das Tuning auf ca. 55Hz hochziehen, dann landest Du bei einer f3 von ca. 55Hz, der Wirkungsgrad im Halbraum ab 60Hz bei ca. 96db bis max. knapp 99db ansteigend, da kommen selbst reine Midbass-Chassis nicht ran.
Aus klanglicher Sicht wäre natürlich eine CB-Kiste hier zu bevorzugen, kostet aber eben einige db.

Allerdings solltest Du dann wie gesagt etwas Liebe in die Überarbeitung des Ports stecken und auch ggf. das Gehäuseinnere, dann sollte bis 300Hz hoch kein Problem sein.


Themenstarter
meister_k
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 38
Registriert: 8. Nov 2020 19:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#10

Beitrag 2. Aug 2022 11:06

Habe den Kappalite mal kurz gegen den 18Sound 15NTLW3500 (welchen ich so als Überlegung hatte) in WinISD gepackt und da hat der 18Sound mit 55Hz Tuning und auch mit dem 39Hz bestehenden Tuning die Nase vorn.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Public Address - DIY“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag