[Projekt] Jl sub15N vs Jl Sub 18n Thomann Bestückung

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
-Stefan-
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mär 2020 05:33
Wohnort: Pfeffenhausen
Hat sich bedankt: 1 Mal

#1

Beitrag 16. Mär 2020 05:43

Hey alle zusammen.

Ich bin am tüfteln und überlegen denn ich möchte mein Bassfundament erweitern.

Ich habe am we eine Kleine VA gestartet und meine zwei Prototypen JL-sub15N mit Eminence Kappa 15 LFA auf Herz und Nieren testen können da ich die chassis noch da hatte.

Ich stehe nur jetzt vor der frage was für mich am Tauglichsten wäre.

Ich bin am überlegen ob ich mir 2 JL Sub 15N mit dem the box 15lb100-8w

Oder 2 JL Sub 18N mit dem the box 18-500/8A baue. Natürlich mit erweiterungsmöglichkeit.

Ein kurzer Steckbrief zu mir ich bin der Hobby PA Nutzer der die Anlage für meinen Bekanntenkreis zur verfügung stellt und es wird eigl nur Musik aus der Dose gespielt.

Grösentechnisch ist es schwer zu kalkulieren denn es fängt bei der kleinen Gartenhütte an bis hin zum Weiherfest open Air.

Dass ich mit sehr wenig Material kein Open Air mit Discopegel fahren kann ist mir klar denn irgendwo hat auch die Physik ihre Grenzen.
Dadurch sage ich mal ausgelegt auf ca 100 pax indoor.

Zum bestehenden Material
Ich habe 2 The box pyrit an einer TSA 4000
Und 2 EV ELX 112 an einem Behringer EP 4000

Als reserve hab ich noch eine American Audio VLP 1500

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

luckyluke
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 2. Jun 2016 20:18
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 16. Mär 2020 07:35

-Stefan- hat geschrieben:
16. Mär 2020 05:43

Zum bestehenden Material
Ich habe 2 The box pyrit an einer TSA 4000
Und 2 EV ELX 112 an einem Behringer EP 4000
Hi Stefan, welche the box pyrit hast du denn genau?
Wahrscheinlich Subs....
Sollen die dann weiter genutzt oder ersetzt werden? Weil Bässe zu mischen geht meistens nicht so gut.

Benutzeravatar

Themenstarter
-Stefan-
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mär 2020 05:33
Wohnort: Pfeffenhausen
Hat sich bedankt: 1 Mal

#3

Beitrag 16. Mär 2020 07:54

luckyluke hat geschrieben:
16. Mär 2020 07:35
-Stefan- hat geschrieben:
16. Mär 2020 05:43

Zum bestehenden Material
Ich habe 2 The box pyrit an einer TSA 4000
Und 2 EV ELX 112 an einem Behringer EP 4000
Hi Stefan, welche the box pyrit hast du denn genau?
Wahrscheinlich Subs....
Sollen die dann weiter genutzt oder ersetzt werden? Weil Bässe zu mischen geht meistens nicht so gut.
Oh tschuldige das hab ich übersehen
Ich habe die The Box Pyrit 212 also Bässe

Also prinzipiell wäre es mir lieber wenn ich sie vorerst mitnehmen könnte und wenn mich das Material überzeugt die pyrit abgeben und noch 2 bauen.
Aber ich bin mir bewusst dass dies nicht die optimalste lösung ist.


Hobbypabastler
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 9. Mär 2020 20:36

#4

Beitrag 31. Mär 2020 22:33

Hallo Stefan

Irgendwie kamm hier jetzt nichts mehr von anderen Leuten und da der Beitrag nur 14 Tage her ist hab ich mir gedacht ich schreib noch was.

Ich hab mir mal das angeschaut was du schon hast und da bin ich auf den Gedanken gekommen wenn su schon 2 The box Pyrit betreibst und dir sie gut gefallen warum nicht noch welche von denen? Ich weiß dein buged nicht aber du könntest noch einen 212 holen und den gebückt an die Amerikan hängen und dan so nach und nach noch ne Endstufe und nen zweiten dazu kaufen.

Wenn du unbedingt was selber bauen möchtest würde ich dir zu den 15lb100 raten weil die kannst du mit deiner Amerikan sehr gut betreiben. Beim 18-500 brauchst du hald mehr Leistung um ihn voll aus zu fahren.

Oben hast su auch geschrieben das du die Pyrit dan irgend wann verkaufen möchtest. Hast du schon mal nach den passenden sub für deine tops geschaut? Das sind die EV Elx 118 konnte auch was für dich sein.

Also ich weiß noch nicht ob du dich schon entschieden hast aber ich sehw ja wenn noch was zurück kommt.

Grüße Hobbypabastler


bierman
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 32
Registriert: 18. Feb 2019 00:15
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag Heute 12:13

Hobbypabastler hat geschrieben:
31. Mär 2020 22:33
...du könntest noch einen 212 holen und den gebückt an die Amerikan hängen und dan so nach und nach noch ne Endstufe und nen zweiten dazu kaufen.

Keine gute Idee: die AA 1500 ist nicht 2 Ohm tauglich. Also gebrückt nicht 4 Ohm tauglich. Der 2x12" Sub hat aber 4 Ohm.
Wenn man keine Angst vorm Basteln hat könnte man nun den Sub umverkabeln auf 2 x 8 Ohm, dann passt es wieder.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Public Address - DIY“