Akku-Boxen von der Stange? Meinungen und Erfahrungen gesucht

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten

Themenstarter
TomTo
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 336
Registriert: 6. Dez 2013 21:33
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

#1

Beitrag 5. Sep 2020 13:14

Hallo in die Runde,

ich bin bei meinen Recherchen erschrocken was sich alles im "Akku & Bluetoothmarkt" in den letzten Jahren getan hat. Das Sortiment ist tatsächlich enorm umfangreich geworden.
Wenn man bedenkt das man für eine größere Akku-Selbstbau-Box gut 300€ - 500€ einplant, bekommt man auch schon etwas von der Stange was definitiv nicht verkehrt klingt.

Daher wollte ich mal Fragen, ob hier jemand über ein paar Erfahrungen hinsichtlich fertiger Aklku-Lautsprecher größer 8" berichten kann.

Was mich aktuell sehr interessiert sind folgende Kandidaten:
- Teufel Rockster Air
- Teufel Rockster (die große Box)
- JBL Partybox 300
- JBL Partybox 1000
- Soundboks 3

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Levo
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 12
Registriert: 18. Dez 2020 01:45
Wohnort: Thessaloniki
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2

Beitrag 14. Mai 2021 14:35

Hi !
Ich weiß nicht ob es dich noch interessiert
Ich habe die Jbl partybox 300 & 1000er
Die 300er Hat ein Akku und das Prinzip funktioniert recht gut einschalten bluetooth verbinden und los gehts,
der klang ist jetzt nicht High end aber ist angenehm zu zuhören.
Für Beschallungen würde ich sie nicht wirklich nehmen (ist ja auch keine pa ) aber für gartenpartys für 10-20 leute reicht es komplett aus Akku hält auch einigermaßen was.

Nun zur 1000er
Die 1000er spielt natürlich in einer anderen Liga und kann schon fast mit PA mithalten..
Die 1000er hat allerdings KEIN akku und ist einwenig schwer was dank der rollen auf der Unterseite das leben einem einfacher macht.
Die Lautstärke ist schön klar und druckvoll bis am ende, allerdings sind mehr höhen und bässe vorhanden als mitten
also ein ein kleines mittenloch haben die schon.
Zum pegel würde ich sagen das wegen des 12ers sub auf der unterseite da schon recht was kommt, bass gibt es defenitv mehr als all den pa aktiv kram alà Jbl eon, Ev zlx, db tech opera serie usw..
und wegen des basses würde ich es mit 1,5 pa aktiv pa lautsprecher im pegel vergleichen
ob wohl die db anzeige geringer als bei den pa lautsprecher ist kommt es wegen des subs deutlich lauter vor.

Für Laute beschallungen und profi zeug sind keine dieser lautsprecher natürlich fähig das hin zu bekommen.
Allerdings muss man vorher wissen was man mit so einer Kiste alles anstellen will.
Aber für den eigengebrauch mit ein paar freunde zum feiern und so sind sie Perfekt.


Hobbypabastler
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 286
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Wohnort: Waltenhofen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#3

Beitrag 14. Mai 2021 18:43

Ist halt die Frage was man haben möchte, Mobilität (Soundbox)oder eher Leistung (Rockster oder die 1000) allerdings möchte ich die nicht umher schleppen. Wenn ich zweischen oben genannten wählen müsste dann definitiv die Soundbox, die mit ein paar klugen Vorteilen die anderen definitiv ausspielt(wechselbarer Akku z.B)

Levo hat geschrieben:
14. Mai 2021 14:35

Zum pegel würde ich sagen das wegen des 12ers sub auf der unterseite da schon recht was kommt, bass gibt es defenitv mehr als all den pa aktiv kram alà Jbl eon, Ev zlx, db tech opera serie usw..
und wegen des basses würde ich es mit 1,5 pa aktiv pa lautsprecher im pegel vergleichen
ob wohl die db anzeige geringer als bei den pa lautsprecher ist kommt es wegen des subs deutlich lauter
Das ist jetzt aber schon grenzwertig dargestellt...
Das kommt sehr auf den Aktiv Lautsprecher an. Die von dir genannten Serien sind zum teil nicht wirklich fullrange fähig andere mehr.
Für die 1000€ was die Jbl kostet kann man schon ein Pärchen fullrange Lautsprecher erwerben, villeicht auch gebrauchte, aber zwei ältere 15" die halbwegs fullrange können schieben die Partybox easy weg, nen Geburtstag mit mehr als 20 Mann ist auch drin auch wenn es irgendwann am Bass fehlt.
Das einzige was sein könnte ist, dass der Bass sich bei der 1000 fetter anhört da die ja eher aus dem Hifi Ecke kommt.

Grüße

(Ich habe die Jbl Partybox 1000 noch nicht gehört, kenne aber mehrere Produkte aus der Serie (Partybox) und denke das ich das so einschätzen kann. Falls ich mich mit dem geirrt habe dann bitte einfach freundlich zurückschreiben, da ich ja auf meine Unwissenheit aufmerksam gemacht habe kann sich auch keiner beschweren ;) )


Levo
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 12
Registriert: 18. Dez 2020 01:45
Wohnort: Thessaloniki
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4

Beitrag 14. Mai 2021 19:49

Ich kann dir sagen das die 1000er locker die oben genannten aktiboxen weg fegt und full "rangeiger" ist.
Aber klar bekommt man für die 1000 euro auch eine gescheite pa wo die partybox locker verblassen kann.
Allerdings möchten viele leute keine PA, und kaufen sich diesen kram was auch eine kleine "Lightshow" als gag hat..
Ich hatte Rcf aktiv fullrange laufen und keiner hat mir jemals etwas über den klang oder das aussehen etwas gesagt.
Bei der partybox hat gefühlt fast jeder bei jeder Grillparty die über die partybox gesprochen wie cool so eine box ist.
Den bass finde ich zumindest indoor richtig geil ist hifi halt

Fakt ist das ding sieht cool aus.
Pa ist sie allerdings nicht ist eher so ein hybrid aus Hifi und Pa.
Aber alles was nix mit Veranstaltungen zu tun hat und alles auf privaten Niveau bleibt finde ich eigentlich für ein Laien
Die optimale Lösung.


kerne
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 191
Registriert: 17. Dez 2009 18:33

#5

Beitrag 15. Mai 2021 16:29

check mal den youtueb kanal, bester Mann.

https://www.youtube.com/c/oluvsgadgets/ ... 20rockster

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diskussion & Tratsch“