Equipment für Sylvester

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten

Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#1

Beitrag 21. Dez 2017 09:29

Moin,

Ich soll mich um die Anlage für unsere Sylvester Party kümmern.
Gefeiert wird in einer Halle die ca 15 auf 8 Meter misst.
Hier drin ist mehr oder weniger die Hauptparty.
Vor dem Tor steht noch ein 5*10 Meter Zelt welches allerdings nicht wirklich
Mega laut beschallt werden muss. Dieses ist zudem an die Haupthalle angeschlossen,
also kein komplett eigener Bereich.
Es werden zwischen 200 und 250 Leuten anwesend sein.
Musik kommt vom DDJ RX, also ausschließlich Konserve.
Musikrichtung House, Minimal, Charts.

Was würdet ihr da an Equipment auffahren?
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Andy78
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 675
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2

Beitrag 21. Dez 2017 10:10

Moin - Hmm.
Ich sehe meinen Bestand vor dem inneren Auge und würde damit in etwa folgendes stellen:
Für den Hauptsaal gescheite 12" Tops (a la JL-Sat12 / JM-Sat12 / und diverse sonstige in der Liga) und ausreichend Bässe dazu.
(Wenn man's da hat und man hat Spaß dran und es muss net auf den letzten Penny geguckt werden, können es auch gern 210er oder 212er Tops sein, warum nicht... Ist eigentlich dann Overkill, zumindest mit 212, aber Spaß ist was man draus macht :lol: )
Das Zelt vor der Halle würde ich dann noch mit zwei kleinen Tops (bei mir z.B. 8", evtl. plus einmal Sub) ausstatten, oder eben - weil ich sie sowieso da habe - 12" Fullrange.
Wärste nach meinem Empfinden "jewääsch unn jekämmt" - wie man hier so sagt...
:D
Grüße Andy


Powerlight_77
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 221
Registriert: 24. Jul 2010 21:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag 21. Dez 2017 12:35

Mahlzeit,

würde aus meinem Equipmentpark folgendes stellen:
Hauptraum: Top 2x JM-Sat12 + Bässe 4x BR118Ex (Monocluster bzw. Zahnlücke)
Draussen: Top 2x 8" + 1x JM-Sub212


Fox01
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 151
Registriert: 4. Mär 2015 15:28

#4

Beitrag 21. Dez 2017 14:04

Was hast du denn an Equipment oder was würdest du zu mieten können?

Jm sat 12 sollte für drinnen reichen mit entsprechend Bässen, je nach dem wie laut es werden soll.


Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#5

Beitrag 21. Dez 2017 14:39

Draußen werde ich meine eigene PA stellen.
2* 15“ Subs und 10“ Tops von Bernd. Drinnen muss ich alles
zumieten. Ich hätte jetzt auch gesagt 4 Stück 18“ Subs und 2 Stück 12“ Tops.
Was darf sowas mit Amping kosten?
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.


David
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 297
Registriert: 15. Aug 2013 23:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

#6

Beitrag 21. Dez 2017 14:58

Ich hab für genau sowas an Silvester 4 BR118EX geplant. Tops darüber sind zwei AD15 von AD Systems.
Für das Zelt hinten würde ich an deiner Stelle nur zwei kleine Tops hängen und entsprechend delayen. Ich hab für sowas zwei 8" Coax Tops von MM.


corell
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 636
Registriert: 12. Dez 2013 02:59
Firma: Hermann&Blumenstock Audio
Danksagung erhalten: 7 Mal

#7

Beitrag 21. Dez 2017 16:24

~250€ würde ich sagen, aber kommt natürlich ganz drauf an, was genau es ist.
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1705
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8

Beitrag 21. Dez 2017 18:22

Hi
Uns würde schon deine anlage innen reichen, draussen hört man ja eh mit, dwr schall verzieht sich ja nicht spurlos...
Top RL und Bässe zusammen als Monocluster. 8*15m ist halt nicht megagroß :-)

Wie ist das denn innen ausgestattet, also akkustisch? Hohe decke oder gefließt?

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#9

Beitrag 21. Dez 2017 18:44

hitower78 hat geschrieben:Hi
Uns würde schon deine anlage innen reichen, draussen hört man ja eh mit, dwr schall verzieht sich ja nicht spurlos...
Top RL und Bässe zusammen als Monocluster. 8*15m ist halt nicht megagroß :-)

Wie ist das denn innen ausgestattet, also akkustisch? Hohe decke oder gefließt?

Grüße
Daniel
Ne das reicht niemals. Ist uns meist schon mit 80 Leuten zu wenig.

Halle hat ca. 5-6 Meter Deckenhöhe. Boden beton, Wände Rauhputz.

Werde aber dennoch mal morgen kurz testen wie sich das darin mit 4 Stck 15" Subs verhält. Eventuell reicht das ja schon aus wenn vors Tor noch was kleines kommt.
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.


stoneeh
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 568
Registriert: 29. Jul 2013 12:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#10

Beitrag 21. Dez 2017 21:21

Andy78 hat geschrieben:Wenn man's da hat und man hat Spaß dran und es muss net auf den letzten Penny geguckt werden, können es auch gern 210er oder 212er Tops sein, warum nicht... Ist eigentlich dann Overkill, zumindest mit 212, aber Spaß ist was man draus macht :lol:
Ein 12" im Top pro 18" im Bass ist eine gute Rechnung, und keinesfalls überdimensioniert. Wenn die Bässe als Monocluster / Zahnlücke gefahren werden ist das sogar immer noch eine basslastige Kombination, da durch Stacking und Bodenaufstellung die Bässe etliche db an Wirkungsgrad hinzugewinnen.
Weniger Membranfläche bei den Tiefmitteltönern taugt nicht, ausser bei stark basslastiger elektronischer Musik, wo der Bassbereich im Signal schon 10, 20db überbetont ist, und dementsprechend den Subs mehr als den Tops abgefordert wird.


Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#11

Beitrag 22. Dez 2017 09:41

Habe jetzt ein Angebot vom örtlichen Verleiher

4x Concert Audio BX18, Bass, 1x18", Stückpreis 25 Euro Netto, gesamt 100 Euro Netto
2x Concert Audio TX15, Topteil, 1x15" Horn, Stückpreis 30 Euro Netto, gesamt 60 Euro Netto
1x Amping inkl. Stromversorgung, Eingang CEE16A, 60 Euro Netto
1x Kabelsatz

Paketpreis bei Abholung 250 Euro inkl. Steuer

Denke mal das geht klar.
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.


Powerlight_77
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 221
Registriert: 24. Jul 2010 21:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12

Beitrag 22. Dez 2017 11:25

Sollte passen. Was für Amping ist das genau ?


Bassstler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 168
Registriert: 11. Mär 2016 18:10

#13

Beitrag 22. Dez 2017 17:21

Geil, wäre gerne dabei :D ist bestimmt fett


Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#14

Beitrag 23. Dez 2017 12:17

Powerlight_77 hat geschrieben:Sollte passen. Was für Amping ist das genau ?
Solange die nichts neues gekauft haben sollte es Crown sein.
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.


Themenstarter
watercooled
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 129
Registriert: 18. Jul 2013 14:22

#15

Beitrag 3. Jan 2018 21:43

War mega geil. Anlage hat dicke gelangt, hab dann gegen 2, halb 3 die Subs voll ausgefahren, Tops liefen geschätzt auf 2/3.
Weiß jemand womit die alten Concert Audio Subs bestückt sind? Leider gibts die Firma in der Form ja nicht mehr, die sind 2-3 Orte weiter von mir.
Die neue Glühbirne ist heller wenn man sie vor dem einsetzen aus der Verpackung nimmt.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Diskussion & Tratsch“