Missbrauch JBL JRX 125 (2x 15" / 1x 1")

Fragen zur Planung von Veranstaltungen, Installationen & Discos.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten

Themenstarter
andy_g
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 60
Registriert: 29. Jul 2012 19:32

#1

Beitrag 5. Jun 2014 14:38

Hallo zusammen...

ich kümmer mich am 21.6. um die musikalische Gestaltung des Abends auf einem Sportfest.
(indoor, in einem etwas größeren Keller..., Disco)

Worum es geht?
Vorhanden sind dort 2x JBL JRX 125, welche ich dort letztes Jahr auch genutzt habe.
Allerdings ist das vom Klang meiner Meinung nach nix...

Meine Überlegung wäre es jetzt, dass ich meine beiden JM-Sat12 mitnehme UND die JBL 'nur' für den Bassbereich 'missbrauche'.
D.h. per Controller den JBL alles von 45 - ca. 100 Hz und ab da dannn die Sat 12 übernehmen lassen.
Soweit meine theoretische Überlegung...

Klappt das? Hat soetwas schonmal jemand probiert?
Bin für alle Anregungen dankbar!

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

-sebb-
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 300
Registriert: 16. Mai 2012 11:46

#2

Beitrag 5. Jun 2014 14:57

Hi,
ich hab für Bekannte ein Weichenupdate des SF125 gemacht inklusive neuem Kenford COMP-50 Hochtöner und ganz neuer Weiche. Die Komponenten sind ja in den letzten 3 Generationen immer dieselben.
Die SF125 haben die Bassreflexabstimmung bei ca. 55Hz lt. meiner Impedanzmessung, dh du solltest den LowCut bei spätestens ca. 50Hz setzten. Die TMTs haben außerdem kein hohes XmaX (wahrscheinlich so 2-4mm wie jeder andere normale TMT auch). Überfahr sie halt nicht!

LG Sebastian


Themenstarter
andy_g
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 60
Registriert: 29. Jul 2012 19:32

#3

Beitrag 5. Jun 2014 15:02

Alles klar! Danke für den Hinweis... das die Angaben bezüglich des Frequenzganges im Datenblatt nicht stimmen, war mir schon klar.
Dann werde ich wohl bei 55 Hz trennen...


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 937
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 4 Mal

#4

Beitrag 5. Jun 2014 19:27

sicherheitshalber könntest du den HT auch noch abklemmen. ich hätte jedenfalls ein besseres Gefühl dabei.


AFO
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 358
Registriert: 17. Mai 2009 15:54

#5

Beitrag 5. Jun 2014 19:42

andy_g hat geschrieben:Hallo zusammen...

ich kümmer mich am 21.6. um die musikalische Gestaltung des Abends auf einem Sportfest.
(indoor, in einem etwas größeren Keller..., Disco)

Worum es geht?
Vorhanden sind dort 2x JBL JRX 125, welche ich dort letztes Jahr auch genutzt habe.
Allerdings ist das vom Klang meiner Meinung nach nix...

Meine Überlegung wäre es jetzt, dass ich meine beiden JM-Sat12 mitnehme UND die JBL 'nur' für den Bassbereich 'missbrauche'.
D.h. per Controller den JBL alles von 45 - ca. 100 Hz und ab da dannn die Sat 12 übernehmen lassen.
Soweit meine theoretische Überlegung...

Klappt das? Hat soetwas schonmal jemand probiert?
Bin für alle Anregungen dankbar!
Wird nix bringen. Besorg Dir einen oder zwei gescheite 18" Sub's (z. B. JM-sub118h) und eine aktive Frequenzweiche.

BR
AFO


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 532
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#6

Beitrag 5. Jun 2014 19:45

Solange die Endstufe nicht noch nicht im Clipping ist passiert da nix ;)
Das die Sat12 die JRX in Grund und Boden spielen werden weißt du denk ich selber, fürn Keller wirds aber reichen.
Ich würde, falls möglich, einfach meine eigenen Bässe mitbringen, macht doch auch mehr Spass dann.

Gruß
Johannes


Themenstarter
andy_g
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 60
Registriert: 29. Jul 2012 19:32

#7

Beitrag 5. Jun 2014 21:21

Jau... klar... mit Bässen macht das Ganze mehr Sinn... nur alles eine Frage der Kosten und des Transports... ;)
@AFO: Controller (T.racks) ist dabei...
Werds einfach mal ausprobieren, die JBL per Controller von 55 - 100 Hz ca spielen zu lassen und hören was am Ende bei rauskommt...
Wieso den Hochtöner abklemmen? -> Er bekommt doch nix... und wenn überhaupt nur nen minimales Signal ab, oder irre ich mich da?
Die JBL sind angegeben mit 500Watt @ 4 Ohm. Werde dann einfach ne Yamaha P3500S mit 2x500 Watt @ 4 Ohm dranhängen und nicht voll ausfahren.
Müsste doch passen?!

... im Grunde genommen geht es nur darum, dass Klangbild nach unten hin nen bisschen 'abzurunden'.

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag 5. Jun 2014 22:10

..........

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Planung - VA & Installationen“