JM-sub212 mit Thomann- oder JB-sub115 mit Kenford Bestückung

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten

Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#1

Beitrag 22. Jul 2014 21:19

Servus,
um mir die Zeit zu vertreiben bis die neuen JB-Sat210 fertig sind sollen schon mal 2 subs dazu gebaut werden jetzt ist nur die Frage was am besten zu ihnen passt, der JM-sub212 mit Thomann Bestückung oder der JB-sub115 mit Kenford Bestückung ?
Gespielt wird zum größten Teil HipHop und hin und wieder auch mal elektro und die typische Bierzeltmusik.

Danke schon mal im voraus ;)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1705
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 22. Jul 2014 21:59

Hi
Da ich beide habe kann ich sagen, das der Thomann fetter klingt, aber auch mehr Leistung braucht/leiser ist.
Bevorzugen würde ich immer die doppelbestückung: 212. da haste mehr membranfläche und im denken der ausfallsicherheit auch 4 treiber anstatt 2.

Bei HipHop musste aber evtl untenrum nochmal bischen nachschieben!

Ein vergleich zum einem 18" (in etwa gleiche Membranfläche) werd ich hier auch nochmal machen...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1659
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag 22. Jul 2014 22:36

Hallo.
Definitiv die 212er mit dem Thomann (-W).

Gruß,
Bernd


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#4

Beitrag 22. Jul 2014 22:46

danke schon mal für die ersten Antworten,
mein Gedanke war auch das ich bei Bedarf einfach auf einen sub der M-Serie umrüsten kann falls das mal nötig ist.
Mit was betreibst du deine subs wenn ich fragen darf ?
Der Vergleich zum 18" würde mich mal interessieren.

Gruß
Michael


Severin Pütz
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1400
Registriert: 21. Nov 2008 01:41

#5

Beitrag 27. Jul 2014 13:49

Ich würde auch den 212er empfehlen, Membranfäche macht halt was aus, ich habe den lmb-212 mit kenford 12 und the box gehabt, habe jetzt komplett auf the box umbestückt da bisschen Geld über war.
Kann den Kenford aber für das Geld auch empfehlen, geht nicht ganz so tief wie der The Box aber ähnlich laut.
Hätte meine vier jetzt über, in 4 ohm praktisch da man ihn so auf 8 ohm verschalten kann und dann wiederrum nur einen Ampkanal braucht, wennst Interesse hast , kannst mir gerne schreiben


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#6

Beitrag 27. Jul 2014 18:42

ja ich bin noch am überlegen was genau kommen soll wenn JM-sub 212 T dann 4 St. was mir vom bauen her wieder etwas zu teuer wäre.
evtl, JB-sub 115 mit original Bestückung mal sehen.
Hat jemand Erfahrungen zum JB-sub 118 mit Thomann Bestückung ?


NaXiC
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 27. Jul 2014 20:36

#7

Beitrag 27. Jul 2014 20:42

du hast mir den anstoß gegeben, mich dann doch auch mal hier anzumelden :)
ich hab den hier stehen, und bin eigentlich echt zufrieden, hatte vorher einen 15" hybriden und der 18ner klingt einfach fetter, geht gefühlt tiefer und macht einfach spaß
da machen sachen wie dubstep etc wieder spaß :)
betrieben wird er momentan an einem kanal meiner e800, einen vergleich zu anderen subs hatte ich keinen, die fohhn 18ner in der schule mal ausgenommen (aber da liegen ja ein paar euros zwischen)
an ner proline hat der sich aber echt ganz gut verkauft, besonders für den preis
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... read=10176 ich verlinke dir mal meinen fred im hifi-forum zum bau- hoffe es hilft

beste grüße

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1705
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8

Beitrag 27. Jul 2014 20:47

hi
die subs laufen bei mir an einer deep 4 kanal. bei meinem vater an der kleinen d4-500. da ist aber schon limit, die können mehr ab!

die 4Öhmer könnte man auch schön in Single stecken...

Gruss
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#9

Beitrag 28. Jul 2014 00:18

so naja der 212 fällt jetzt denk ich weg, da ja doch ziemlich viel HipHop gespielt wird und es schon etwas tiefer gehen soll.
das wird jetzt wohl ne Entscheidung zwischen JB-sub 115 mit Kappa 15 LF und JB-sub 118 mit 18-500/8-A

Gruß
Michael


NaXiC
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 27. Jul 2014 20:36

#10

Beitrag 28. Jul 2014 09:11

naja, ich komme ja von nem 15ner (15lb075, nicht gaaanz der kappa, aber naja...) der steckte in nem hybriden mit 165L (außen) von Hagen im vergleich dazu ist der lbb118 deutlich größer (230L INNEN!!) aber abgesehen vom transport begeistert mich der 18-500 in dem gehäuse immer wieder (gestern sind nach 2 minuten gewittersounds die nachbarn gekommen o.O) allerdings ist das ding auch nichtmehr wirklich alleine zu bewegen wie ich finde (aus 18mm MPX gebaut, treppe rauf/runter geht da nur zu 2.)
In dem fred, den ich dir verlinkt habe hatte ich ähnliche kandidaten zur wahl- jm-sub212, lbb118 oder den jb-sub115 und bin dann letzendlich wie gesagt beim 18ner gelandetet und habe es noch nicht bereut (ist halt ein 18ner ^^)

grüße


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#11

Beitrag 28. Jul 2014 14:21

so naja werden jetzt wohl 2 JB-sub 115 mit Kappa Bestückung werden.
Werd das ganze aus 18mm Multiplex machen das ham wir bei uns auf der Arbeit Paletten weiße.

Gruß
Michael


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

#12

Beitrag 31. Jul 2014 13:47

hat jemand Erfahrungen mit dem Eminence Kappa PRO 15 LF im JB-sub 115 Gehäuse ?

Gruß
Michael


Severin Pütz
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1400
Registriert: 21. Nov 2008 01:41

#13

Beitrag 31. Jul 2014 15:29

Beste Bestückung fürs Geld, der 15er von thomann, der ist ne Ecke potenter und moderner, 15LB100-8W


Themenstarter
micfus
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 26
Registriert: 20. Mär 2014 21:22

Wichtig

#14

Beitrag 31. Jul 2014 22:11

naja jetzt ist der Eminence Kappa pro 15 LF bestellt, nur die Frage ist jetzt ob man den nich gleich in ein JL-sub 15 Gehäuse packt ?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Party-PA, Mobiles & kleine Installationen“