Baubericht Gepäckträgerhalterung mobile Box

Alles zum Thema Mobile Akkuboxen im DIY

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
Nugget
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 89
Registriert: 23. Apr 2020 11:07
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#1

Beitrag 2. Mai 2020 21:59

Liebes Forum,

dank Corona fehlt mir derzeit öfter mal das Vergnügen so richtig laut Musik zu hören. Für mich alleine irgendwo im Wald ne PA aufzubauen ist auch nicht so richtig das Wahre, deshalb habe ich mich gestern endlich mal dazu durchgerungen eine Gepäckträgerhalterung für meine mobile Box zu bauen. Sie wurde gestern bei einem langen und lauten Techno Abend zu zweit mit viel Bier direkt eingeweiht. Fährt sich echt super und alle bedenken wegen des hohen Schwerpunkts haben sich auch bei sehr hohen Steigungen als unbegründet herausgestellt (wir sind auf einen recht steilen Hügel hochgefahren).

Eigentlich würde ich die Konstruktion gerne als Foto einstellen, aber die Fotos von meinem Handy lassen sich hier irgendwie nicht hochladen. Es gibt die Fehlermeldung, dass die Größe des Bildes nicht erkannt werden kann und ich die URL prüfen solle. Ich habe das Bild zweimal mit unterschiedlichen Programm zugeschnitten und neu abgespeichert, nichts hat geholfen. Deswegen muss ich beschreiben wie es funktioniert. Als Basis dient das "Racktime Snap-IT" System. Der Schwerlast adapter ist zugelassen bis 25 kg, meine Box wiegt grade mal 17,5. Der Adapter wurde auf eine 21mm MPX Platte mit Gewindeschrauben und großen Unterlegscheiben geschraubt. Mittig auf die Platte habe ich dann eine weitere 9mm MPX Platte geklebt und dort mit 35mm Forstnerbohrer mittig ein ca. 23mm tiefes Loch gebohrt. Dort habe ich einen 35mm Buchenrundstab "eingelassen" (mit Gummihammer) und verleimt und zusätzlich von unten festgeschraubt. Dieser Stab greift dann in den SM707 Neigeflansch genau so tief, dass dieser einrastet und gleichzeitig die Füße der Box auf dem MPX Brett stehen. Das allein ist stabil genug um damit Problemlos durch die Stadt zu fahren. Zur Sicherheit habe ich dann noch einen Spanngurt zugeschnitten der das Ganze zusätzlich am Gepäckträger hält. Durch die mittige Platzierung des Flansches kann man entscheiden ob man alles hinter sich beschallt oder sich den Rücken massieren lässt. Das Konstrukt ist bequem in einer Minute auf- und abgebaut!
Insgesamt sieht das dann so aus:
VID-20200502-WA0005_Moment.jpg
Falls sich jemand an der Box interessiert, da gibts bei Interesse irgendwann einen Baubericht zu, wenn ich sie nochmal überarbeitet habe und verlässliche Messungen gemacht habe. Kurzfassung: 2*10cl51-4+cdx1-1430 an XT120 am TAS5630/TPA3116d2 mit nem 10S li-ion Akku, Bluetooth und DSP.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

KidCe
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 10
Registriert: 14. Jun 2018 22:47

#2

Beitrag 3. Jun 2020 22:03

Super geil ! :D
Lag gestern schlaflos im bett und hab mal wieder über neue Projektideen Philosophiert und dacht mir wie geil wärs wenn ich meine Box so aufs fahrrad packen könnte, und siehe da einen tag später bin ich mal wieder aufm Lautsprecherforum und sehe genau das :D

Wäre super nice wenn es dazu noch ein paar detailiertere Bilder gäbe :)


Themenstarter
Nugget
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 89
Registriert: 23. Apr 2020 11:07
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#3

Beitrag 4. Jun 2020 11:09

Ich habe jetzt nochmal neue mit der Kamera gemacht. Die Platte ist jetzt schon ein bisschen dreckig, da das Konstrukt inwzischen mehrfach praxiserprobt ist 8) Ich war auch zu faul die Kanten abzurunden oder es in der Farbe der Box zu lasieren. Ansonsten gibts nicht viel zu sagen, habe oben ja ausführlich beschrieben wie es gebaut ist. Denk nur daran, dass du Sorge tragen musst, dass nicht allein der Flansch sondern zumindest auch die Füße das Gewicht halten. So ein Plastikflansch könnte sonst bei einer Bodenwelle gut brechen...
Falls du es nachbaust würde ich mich über ein paar Fotos und einen Erfahrungsgebricht ebenfalls freuen.
DSCN1723.JPG
DSCN1722.JPG
DSCN1721.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

KidCe
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 10
Registriert: 14. Jun 2018 22:47

#4

Beitrag 6. Jun 2020 03:13

Einen Flansch habe ich noch garnicht an meiner Box, muss wohl auch noch dran um bei solchen Konstruktionen für Stabilität zu sorgen^^ Bei mir steht noch der anbau eines Gepächtragers an wenn ich das ganze umsetzten werde, hoffe ich denk dran das ganze noch ein bisschen mit zu Dokumentieren :)


Themenstarter
Nugget
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 89
Registriert: 23. Apr 2020 11:07
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#5

Beitrag 6. Jun 2020 17:40

Die Racktime Gepäckträger kann ich aus vielen Gründen empfehlen. Hammer P/L Verhältnis.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Akkuboxen & Ultra-Mobiles“