[News] Neue Chassis von der PLS 2019

Ankündigungen, Neuigkeiten...bez. des Forum, Jobst-Audio und anderen Dingen.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7283
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 5. Apr 2019 20:45

Frisches Futter für die DIY-Fraktion ;)

Ich liste hier mal auf, was ich so an neuen Chassis mitbekommen habe,
Weitere könnt ihr gerne als Beitrag darunter posten, gerne auch samt Bildern.
► Chassis auflisten

Einzelne Datenblätter als auch Kataloge, findet ihr wie immer unter:
http://www.jobst-audio.de/files/index.p ... tsprecher/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 624
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#2

Beitrag 5. Apr 2019 22:31

uh B&C machts jetzt Coax wie BMS, Eminence nu mit 21"er u 6er Spule,
und was hat Oberton wieder kopiert ?!

oh ja schick schick.
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 543
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#3

Beitrag 6. Apr 2019 15:01

Der Frequenzgang des neuen Faital HTs sieht selbst mit der absurden Skalierung etwas zu gut aus.
Bin mal gespannt...


Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Online
Beiträge: 108
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4

Beitrag 6. Apr 2019 15:49

Den 12LEX1300Nd finde ich interessant. Wäre der was früher auf dem Markt gewesen, hätte ich ihn vielleicht für meine niedlichen Subwoofer ins Auge gefasst. So ist es jetzt was anderes geworden.

Der wird aber wahrscheinlich sündteuer sein, oder? In irgendwelchen Shops habe ich ihn noch nicht gelistet gesehen.

Viele Grüße,
Azarel

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7283
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 6. Apr 2019 19:57

Joa, ich würde den jetzt mal ganz wild auf mindestens 399€ Straßenpreis schätzen.

So mega interessant für ne Subwoofer BR-Kiste finde ich den jetzt ehrlich gesagt aber gar nicht.
Das Ding will extrem wenig Volumen im Bereich 25 Liter und liegt im Schnitt bei 89dB (4pi) wenn's unter 60Hz gehen soll,
da braucht der seine 1,3kW schon für etwas Pegel ;)
Wobei er für die Belastbarkeit aber mehr Xmax als die 7mm haben könnte.

Für Horngeschichten kann ich mir das Chassis aber extrem gut vorstellen und dafür ist er vermutlich auch gedacht.
Da geht sicher was! (oder Ultra potenter 3-Weger. Mit Glück auch 2-Wege, aber sehr tief angekoppelt)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 315
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#6

Beitrag 9. Apr 2019 10:48

Habt ihr euch den 15NXB1200 von Oberton mal angesehen. Hab den leider erst einen Tag nach der Messe im Internet entdeckt und ärgere mich gerade, nicht bei Oberton geschaut zu haben.

https://www.oberton.com/en/products/neo ... b1200.html


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 543
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#7

Beitrag 9. Apr 2019 11:02

Ja, genau so wie den 15XB1200.
Leider bekommt man den in D wohl noch nicht so gut. Der Vertrieb hat den afaik auch noch nicht im Programm.
Hat bei Oberton schon mal jemand Erfahrungen mit Direktimport gemacht?


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 737
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

#8

Beitrag 9. Apr 2019 14:12

Interessant finde ich in dem Zusammenhang auch die NSW-Serie von Oberton. Die haben für den linearen Hub, den sie können, recht geringes MMS.


Ralle14
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 582
Registriert: 24. Aug 2007 14:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#9

Beitrag 9. Apr 2019 14:59

Jens Droessler hat geschrieben:
9. Apr 2019 14:12
Interessant finde ich in dem Zusammenhang auch die NSW-Serie von Oberton. Die haben für den linearen Hub, den sie können, recht geringes MMS.
Ja finde ich auch sehr interessant, nur leider anscheinend nirgends erhältlich. Und wenn man den Hub auch in üblichen Gehäusegrößen ausnutzen möchte, wird es mit der elektrischen Belastbarkeit sehr eng. Das Spielchen kenne ich bereits von dem Fane Prime 15"er, ohne empfindlichen Thermolimiter ist der nicht sicher betreibbar und macht bei Ausnutzung des Hubs (und damit in diesem Fall der AES-Belastbarkeit) mit merkwürdigem Geruch auf sich aufmerksam. Irgendwas ist ja immer...

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7283
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 9. Apr 2019 15:24

So "mega" groß ist der Hub doch jetzt gar nicht?! Finde schon, dass es vorbildlich zur Belastbarkeit passt.
Der 15NSW600 mit 11,5mm und 700W rms, passt doch je nach Abstimmung einwandfrei.

Im Kompakten Gehäuse haste so schön Headroom und Spielerei für EQ,
im tief abgestimmten (man will die fs ja ausnutzen), kommt's ziemlich gut hin.
Das gefällt mir persönlich richtig gut.

Lieber mechanischen Headroom, als Elektrischen.
Der 18er hat dagegen leider "nur" 9mm linear.
Der 12er gefällt mir richtig gut, das Ding ist extrem flexibel vom Volumenbedarf.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Ralle14
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 582
Registriert: 24. Aug 2007 14:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#11

Beitrag 9. Apr 2019 15:47

Jobsti hat geschrieben:
9. Apr 2019 15:24
So "mega" groß ist der Hub doch jetzt gar nicht?! Finde schon, dass es vorbildlich zur Belastbarkeit passt.
Der 15NSW600 mit 11,5mm und 700W rms, passt doch je nach Abstimmung einwandfrei.

Im Kompakten Gehäuse haste so schön Headroom und Spielerei für EQ,
im tief abgestimmten (man will die fs ja ausnutzen), kommt's ziemlich gut hin.
Das gefällt mir persönlich richtig gut.

Lieber mechanischen Headroom, als Elektrischen.
Der 18er hat dagegen leider "nur" 9mm linear.
Das kommt wie immer auf die gespielte Musik an, ich brauche ordentlich elektrischen Headroom. Die Musik, die bei uns üblicherweise gespielt wird, hat teilweise sehr hohen Energiegehalt im Bassbereich, einerseits durch Sinustöne mit vollem Pegel als auch durch die Geschwindigkeit der Musik, teilweise Psytrance / Darkpsy mit 150BPM aufwärts. Dort ist die zugeführte Energie pro Zeiteinheit allgemein schonmal höher als bei den üblichen Livegeschichten mit viel Crestfaktor. Es bringt mir also nix, wenn ich die Bässe dann auf ein Viertel der Nennbelastbarkeit limitieren und 1/3 mehr hinstellen muss, damit mir die nicht abfackeln.

Zurück zum Thema:

Ich bin kurz bei 18Sound vorbeigelaufen und habe den 18NTLW5000 befummelt, sieht schon sehr amtlich aus.
Weiterhin haben sie einen neuen 12NMB1000 dort gehabt. Auch sehr interessant, leider war rein garnix an Daten zu bekommen, der Marketingmensch vor Ort hat mich trotz persönlicher Ansprache einfach ignoriert. Wahrscheinlich sah ich nicht wichtig genug aus... :rolleye:


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 737
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

#12

Beitrag 10. Apr 2019 02:15

Am wichtigen Aussehen kanns nicht liegen. Ich hab da bestimmt anderthalb zwei Stunden auf dem Stand gequatscht. Der 12NMB1000 ist dem MB1000 sehr ähnlich, allerdings wurde die Pappe überarbeitet und die Spule hat etwas mehr Hub bekommen. Mehr hat man mir auch nicht gesagt, aber ich hab auch nicht weiter nachgefragt.
Interessant finde ich neben dem 5000er auch den 3500er 12er und den noch erscheinenden 15er mit Splitcoil. Für Lowmids mit sehr geringem Klirr dürften die beiden mit die erste Wahl sein. Außerdem hat man noch gesagt, dass noch ein richtiger Infra-18er kommen soll. Noch mehr Hub als der 5000er, weichere Sicke... aber man hat bisher Probleme, die Spule "in Spur" zu halten. Ich hab ihnen dazu noch nen netten Tipp gegeben :D Wenn das so kommt, verlange ich acht der Chassis als Bezahlung :D

Wegen der Oberton NSW: Ich habe ja nicht gesagt, dass sie megaviel Hub können, aber für die MMS ist das schon beachtlich. Da hat man üblicherweise die Hälfte bis zwei Drittel.

Imteressant ist auch der Oberton 2"er, der tatsächlich einen 2" Hals hat, nicht wie viele andere modernen Treiber eigentlich 1,4" mit angebautem Adapter. Für oldschoolige Aufarbeitungen sicher keine schlechte Wahl.

Weiterhin gabs bei Eighteensound einen AMT zu sehen, der sich eher an den Mundorfs als den Beyma orientiert. Allerdings stößt mir dabei aus, dass er so wie er da gezeigt wurde für LAs nicht brauchbar erscheint, da die Anschlüsse quasi oberhalb der Frontplatte liegen und überhaupt oben und unten zuviel "toter Raum" auf der Frontplatte herrscht. Beides verhindert, dass man sie für LAs quasi nahtlos aneinander reihen kann,
Zuletzt geändert von Jens Droessler am 11. Apr 2019 11:54, insgesamt 1-mal geändert.


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 949
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#13

Beitrag 10. Apr 2019 10:03

Wo hier Oberton gefallen ist, leider habe wir's erst zum Abbau dahin geschafft. hat irgendwer einen Kontoakt zu Oberton bzgl. Import? Über Strassacker ist das ja ein Drama


isitone
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 202
Registriert: 3. Mär 2015 01:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#14

Beitrag 10. Apr 2019 11:20

Erstaunlich, dass der B&C DCX 464 noch nicht erwähnt wurde. Meinerseits jedenfalls habe ich mich an der Messe auf einer hohen spirituellen Ebene tief mit dem Teil verbunden, hahahaa!! Schon mal 2stk. bestellt.... für mich könnte es ein "Problemlöser" darstellen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7283
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

#15

Beitrag 10. Apr 2019 11:44

12NSW ist lieferbar, 15er im Zulauf, 18er noch unbestimmt.

Preise:
12NSW 279,- EUR inkl. Mwst.
15NSW 285,- EUR inkl. Mwst.

Wo jetzt das Drama ist versteh ich nich ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 949
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#16

Beitrag 10. Apr 2019 12:00

Jobsti hat geschrieben:
10. Apr 2019 11:44
Wo jetzt das Drama ist versteh ich nich ;)
Abnahmemindestmengen / Abnahmegarantien, Lieferzeiten, Webshop ist nichts aktuelles drin,...

Daher mein Interesse am Direktimport...


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 737
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

#17

Beitrag 10. Apr 2019 22:13

isitone hat geschrieben:
10. Apr 2019 11:20
Erstaunlich, dass der B&C DCX 464 noch nicht erwähnt wurde.
Der ist doch auf der Liste im ersten Post, oder? Daher hab ich ihn nicht erwähnt. Ansonsten, ja, hätt ich auch gern mal zum Testen. Ich frage mich, ob man ihn mit passiven Mitteln oder wenigstens IIR gut überlappt bekommt. Sonst müsste wohl FIR ran. Aber da mit den versprochenen zukünftigen Features der Linea Research ASC48 (sie machen fast alles, was ich mir gewünscht habe!) eh mein Controller der Wahl wird, ist das ja auch machbar.
Es soll übrigens noch eine kleinere Version kommen mit 3" und 2" Ringmembranen.


stoneeh
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 612
Registriert: 29. Jul 2013 12:54
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#18

Beitrag 10. Apr 2019 22:42

Jens Droessler hat geschrieben:
10. Apr 2019 02:15
Imteressant finde ich neben dem 5000er
Da gibt's nix zum einfach nur "interessant" finden. Das ist der derzeit potenteste PA-18er, mit Abstand. Wie schon vor nem halben Jahr in meinem ersten Bericht dazu erwähnt: ab dem Zeitpunkt, an dem mal ein paar Leute das Chassis in ein halbwegs angemessenes Gehäuse stecken, wird sich sehr viel (berechtigter) Hype darum entwickeln.
► Offtopic
Jens Droessler hat geschrieben:
10. Apr 2019 02:15
Weiterhin gabs bei Eighteensound einen AMT zu sehen, der sich eher an den Mundorfs als den Beyma orientiert. Allerdings stößt mir dabei aus, dass er so wie er da gezeigt wurde für LAs nicht brauchbar erscheint, da die Anschlüsse quasi oberhalb der Frontplatte liegen und überhaupt oben und unten zuviel "toter Raum" auf der Frontplatte herrscht. Beides verhindert, dass man sie für LAs quasi nahtlos aneinander reihen kann
Sehr schade. Würden zwar wohl eh viel zu teuer sein für das gebotene (wenn ich einfach mal so von Alcons QR36 rüberrechne/schätze, die ich in 2x2 und 2x3 Konfiguration schon paarmal gehört hab, und die so kaum mehr Pegel machen als EIN potenter Kompressionstreiber) - aber trotzdem hätt ich mir gern mal testweise ein Top mit drei bis vier davon gebaut.
Naja, zmd. sind die originalen AMT grad in Aktion - und die kann man sehr wohl (fast) nahtlos übereinander anordnen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“