[OT] Welcher Generator für Veranstaltungen

Verteiler, Stromerzeuger, Verkabelung...

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Johannes619
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 6
Registriert: 31. Jul 2021 08:42
Wohnort: Marktleuthen

#1

Beitrag 31. Jul 2021 08:45

Guten Tag,

Vorab: ich weiss, das Thema wurde hier schon öfter besprochen, jedoch bin ich aus den ganzen antworten nicht richtig schlau geworden.

Und zwar geht es um die Frage welchen Generator ich benötige für meine PA Anlage und die Zusatz frage ob man die Pa wirklich über Nacht laufen lassen muss wegen dem morgen Tau.

Was alles an den Generator kommt:
1x QSC GX5 - 2 Tops, jeweils 300W RMS an 8 Ohm
1x TA 1400 - 2 Subs, jeweils 450W RMS an 8 Ohm
1x QSC GX7 - 1 Doppel 12" Sub, 800W an 4 Ohm
Licht mit ungefähr 400W
(Stroboskop 1500W ist kein muss, würde mich aber trotzdem interessieren ob man das auch verwenden kann)

Zudem kommen noch diverse Elektronik wie cdjs und mixer, Frequenzweichen etc.
Kein Kühlschrank.

Da mir die ganze Pa sehr viel wert ist (und auch sehr viel gekostet hat) würde ich da auf nummer sicher gehen und mal hier die Experten nach einer Meinung fragen.

Manche meinen ein 2kw inverter sollte reichen, jedoch glaube ich das nicht so ganz.
Andere sagen ich brauch 10kw 😅.
Ich selbst habe auch schon versucht auszurechnen wieviel Leistung zb die Endstufen ziehen, jedoch ist man da bei der Ta1400 laut Datenblatt schon bei 7ampere. Bei der QSC gx5 hingegen gibt der Hersteller 2-3 im Betrieb und bei der gx7 3-4 an. Ich bin verwirrt, bitte klärt mich auf :D

Mit freundlichen grüßen
Johannes Fischer

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 184
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2

Beitrag 1. Aug 2021 00:22

Kauf ein Fuxtec sg 7500 ohne Kraftstrom! Nur die Schuko Version kaufen! Der hat 6500 Watt dauerleistung und läuft zuverlässig kostet um die 600€ neu!

Benutzeravatar

Themenstarter
Johannes619
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 6
Registriert: 31. Jul 2021 08:42
Wohnort: Marktleuthen

#3

Beitrag 1. Aug 2021 10:52

dank für die Empfehlung, ich dachte jedoch, ein inverter wäre besser?


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 184
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...
Danksagung erhalten: 6 Mal

#4

Beitrag 1. Aug 2021 12:21

Ja ein inverter ist besser aber mit der Leistung nicht bezahlbar… der Fuxtec hat eine AVR Regelung und ist für deine Endstufen eigentlich überdimensioniert, aber lieber etwas mehr als zu wenig. Mit dem Strob würde ich ohne andere Sachen ausprobieren nicht das im Fall der Fälle alles kaputt geht…
Kann aber sein das es Störungen gibt wenn Tontechnik und das Strob an dem einen Aggregat läuft…

Benutzeravatar

Themenstarter
Johannes619
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 6
Registriert: 31. Jul 2021 08:42
Wohnort: Marktleuthen

#5

Beitrag 1. Aug 2021 13:01

Ok, muss ich dann eine Grundlast ranhängen? Oder einen spannungsstabilisator vor die cdjs und Anlage hängen?


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 184
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...
Danksagung erhalten: 6 Mal

#6

Beitrag 1. Aug 2021 17:40

Normalerweise nicht durch die AVR ist das nicht nötig, ein 500 Watt fluter schadet aber nicht…

Benutzeravatar

Themenstarter
Johannes619
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 6
Registriert: 31. Jul 2021 08:42
Wohnort: Marktleuthen

#7

Beitrag 1. Aug 2021 21:31

Ok danke für die Antwort, werde mich mal umsehen, eine frage hab ich aber noch, würde momentan recht günstig an einen denqbar 4200 mit inverter rankommen, welcher ja 3600w dauerleistung hat. Würde das auch ausreichen für Anlage und cdjs bzw licht?


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 184
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...
Danksagung erhalten: 6 Mal

#8

Beitrag 2. Aug 2021 13:00

Für die Tontechnik sollte das reichen… aber ein Strob würde ich da jetzt nicht noch mit dranhängen…

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8067
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Kontaktdaten:

#9

Beitrag 2. Aug 2021 15:34

Ich habe seit Jahren einen AL-KO 6500C in der Vermietung.
Kann das Ding wirklich nur empfehlen, vor allem hält der Tank Ewigkeiten (8-12h, je nach Last)
Ganz toll finde ich auch den E-Start und mit 88KG auch gut mit 2 Leuten handle- und verladbar.
Auch der Rahmen ist super, so kann man das Ding ordentlich unterbringen als auch überall sicher befestigen (als auch heben).

Habe das Ding mit Radsatz (Rollen, Griffe und Füße), was super praktisch ist und sich bei Bedarf auch sehr schnell entfernen lassen, die Griffe klappt man einfach ein.
Maximal hatten wir mal 2 Ram S6004 dran mit 8 Subs (4x2 Ohm) und 6 Tops (4x 4 Ohm), dazu ein 1,5kW Nebler, Mixer, Laptop und paar LED Floorspots,
das ist so das Maximum was die Kiste leisten kann wenn alles am Anschlag läuft ;)

Grundlast empfehle ich immer dranzuhängen, hatte ohne bisher aber auch noch keine Probleme, weder mit wenig, noch mit viel Last.
Das Grundlastproblem hat man eher bei Stromerzeugern mit 3 Phasen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 184
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...
Danksagung erhalten: 6 Mal

#10

Beitrag 2. Aug 2021 19:54

Der hat aber nur um die 4 kw…

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8067
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag 3. Aug 2021 10:11

Maximale Dauerleistung sind 4,5kW, ich habe das Gefühl, dass AL-KO hier bissel Konservative Angaben macht.
Was das Ding betreiben kann, habe ich ja einen Beitrag zuvor geschrieben. Ob jetzt +-500W macht den Kohl nicht mehr fett denke ich ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Strom & Spannung“