[Rumschickaktion] JK-F24 - 2x4" Frontfill Rumschickaktion

Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Benutzeravatar

_Floh_
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 4351
Registriert: 14. Aug 2008 23:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

#57

Beitrag 1. Aug 2014 20:28

Wenn die weiter zu Jobsti gehen, bekommen sie von mir 2 Reststücke Spanplatte für Vorne spendiert und gut. Wird den Job tun.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#58

Beitrag 1. Aug 2014 22:04

Eigentlich war zwischen beiden Kisten ein Stück Pappe und beide Front-an Front.
Dann Luftpolster drumherum.

Da hier aber jeder anders verpackt, schaut das recht sicher netmehr aus wie anfangs.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Sabbelbacke
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 344
Registriert: 29. Mär 2007 11:18

#59

Beitrag 1. Aug 2014 23:33

Bei der nächsten Aktion bauen wir Dir ein schönes Case für die dinger :)


thwandi
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 107
Registriert: 26. Aug 2009 12:43

#60

Beitrag 21. Aug 2014 04:01

Jobsti, die Kisten wurden soweit ich weis Montag bei uns Abgeholt und sollten die Tage bei dir aufschlagen. Bitte gib doch Rückmeldung zur Verpackung & dem Zustand der Kisten. Ich hab´s mit DPD Verschickt.

Grüße

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1736
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#61

Beitrag 21. Aug 2014 10:40

Hi
Ach ja: durfte sie auch hören.

Wir haben bischen getestet: BR-Loch zu, Eckaufstellung, Hochkant, einen HT abdecken. FÜr den Bühnenkantenfall finde ich persönlich die Kiste OK! Untenrum ist sie wirklich dünn, aber es sind auch nur 4" mit Minigehäuse.
Die muss nicht weit werfen, ist Kompakt und die Position der Zuhörer ist fest (meist sitzend, bei uns so 2-5m weit weg). Wenn man sich vor der Box bewegt hört man gerade (fand ich so) bei Hoch runter ein "Phasing" (oder wie soll ich es beschreiben) vom HT.

Mit feinem Gitter davor (ich empfehle immer noch die Ersatzgitter von DAP oder Omnitronic als Spender) und flachen Füßen (ideal wäre, wenn vorne schraubfüße wären), dann könnte man ein Hauch Winkeln.
Ich würde aber sonst noch versuchen sie so flach wie möglich zu bauen. Denn wenn die Noch höher wird, kann ich gleich ne größere Box hinlegen (bei uns ist das manchmal so, das selbst CA106 liegend zu hoch sind)

Passt die wohl stehend mit einem Adapter auf ein Mikrostativ?

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


Deathwish666
Bereichs-Moderator
Bereichs-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 503
Registriert: 11. Sep 2010 22:28

#62

Beitrag 21. Aug 2014 11:05

Wird wohl an der Abstrahlung liegen, wenn man sich die Isobaren anschaut.
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... 568#p58568
- Better to reign in hell, than serve in heaven -


Nex2SoundandLight
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 179
Registriert: 18. Dez 2013 06:25
Firma: Nex2SoundandLight

#63

Beitrag 21. Aug 2014 15:22

Hallo ich habe zwar in meinem Hörbericht ebenfalls geschrieben das sie aufgrund des 4 zöllers so dünn klingt unten rum, muss allerdings sagen, nachdem ich heute den the box pro Achat 104 A gehört habe, dass es in kleinem Gehäuse mit 4 zoll auch anders geht.
Vllt wurde an der Weiche was gedreht allerdings dürften die Gehäuse, vom Volumen her, sich nicht viel nehmen.

Ich habe die 104 zwar noch nicht vollständig getestet, sondern nur mal kurz angehört, allerdings gefallen mir diese echt gut vorallem auch Preis/Leistung und Verarbeitung. Einziges Manko das nur ein L-Bügel statt einem U-Bügel dabei ist.


PS. Die 104 Lösen jetz leider die f24 bei meinem Verwendungszweck ab.


zuerst hatte ich vor diese gerade in Bar Installationen zu verwenden für Delayline und Hintergrundmusik.
Beim Kosten/Nutzen Faktor ist allerdings der 104 auf längen Sieger weitere Tests werden zeigen inwieweit dieser sich noch eignet.


Andere Meinungen höre bzw lese ich gern.

Gruß Armin


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1671
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#64

Beitrag 21. Aug 2014 16:10

Also, ich finde die F24 nicht überragend, aber wenn die Achat so klar gewinnt, würde es sich fast lohnen ein paar der 104A zuzulegen.
Müssen ja dann für den Preis wahre Wunderwerke sein. ;)

PS: Evtl. kann ja jemand zum nächsten Treffen eine 104 mitbringen.

Gruß,
Bernd


Nex2SoundandLight
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 179
Registriert: 18. Dez 2013 06:25
Firma: Nex2SoundandLight

#65

Beitrag 21. Aug 2014 16:55

ich habe natürlich kein 1:1 vergleich gemacht.

allerdings muss ich sagen das aus den kleinen 104a ganz vernünftiger klang raus kommt.

Interessant währe eine Messung von den guten.

Hier im Forum ist zwar einer aus meinem ort angemeldet mit Messequipment, allerdings kenn ich den jenigen nicht geschweige denn das dieser auf kontaktversuche reagiert.


Ich werde das Wochenende nochmal berichten ich denke das ich die dann etwas genauer durchchecken konnte.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#66

Beitrag 21. Aug 2014 18:37

Die 104 ist doch was ganz anderes als das F24 und somit nicht vergleichbar.
Bedenkt bitte immer den Einsatzzweck der Kisten, der recht speziell ist;
und da der Markt sowas nicht her gibt, entstand das F24.

Wenn der 4"er Bass kann, dann wird er natürlich leiser sein. (83-85dB)
Die bassigere und voller klingende Kiste wird klanglich idR. im 1:1 Vergleich subjektiv immer die Nase vorne haben,
nur was nützt mir das, wenn ich die Kiste nur als Frontfill ab 120Hz nutze? Nüscht ;-)

Andere 4"er habe und hatte ich auch hier, da kommt teilweise mehr Bass raus, lösen im Mittelton aber wesentlich schlechter
auf und sind vor allem leiser. Diese wären dann was für Richtung 104.

In Kurz:
Die F24 ist eine spezielle Kiste, primär als Frontfill (oder dezenter feedbackresistenter Monitor für tiefere Bühnen), gerade für Gediegeneres wie Theater oder kleinere Live-Sessions
und ist untenrum nicht unnatürlich angedickt, sondern verläuft im liegenden Einsatz linear.

Wer was Richtung MuFu sucht, Kleinbeschallung, Delayline etc. dem würde ich auch klar raten, was anders zu nehmen.

Frage:
F24 noch flacher machen? Habe ich das oben richtig verstanden?
Ist so leider nicht möglich, da sonst weder 4"er noch weiche rein passen, wenn, könnte man maximal 1cm sparen, eher weniger.


Info:
Wer was klanglich richtig hochwertiges sucht, kompakt und laut, auch bassiger,
der bekommt demnächst was in der K-Serie in 5" Coax.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1671
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#67

Beitrag 21. Aug 2014 18:48

...jop, ich denke auch, dass die JF24 nen gutes Stück lauter sein wird, als die 104.
Nex2SoundandLight nutzt sie die JF24 ja auch nicht im primären Einsatzbereich.

Gruß,
Bernd


Nex2SoundandLight
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 179
Registriert: 18. Dez 2013 06:25
Firma: Nex2SoundandLight

#68

Beitrag 21. Aug 2014 22:47

nein Primär nutze ich die F24 nicht da ich im VA Bereich leider derzeit kein nutzen für mich in der Investition sehe.

Ich habe ja auch nicht gesagt das die F24 nicht ihr Geld wert sind.
Siehe meine Bericht.

allerdings für den anwendungsfall, den ich für die f24 vorgesehen hatte, hat sich im Moment erstmal was besseres geboten (104).
Nämlich Hintergrundmusik im Bar Betrieb unter der Woche und delayline für den Clubbetrieb am Wochenende.

Kriterien dafür: klein und trotzdem etwas potenter (soweit mit 4 zoll möglich) sowie optisch ansprechend und Kosten nicht außer acht gelassen.

Lokalfläche sind 250m² teils etwas verwinkelt (deswegen auch der Klangqualität halber die Monitore)


So langsam wird das ganze aber etwas OT für den Thread hier meiner Meinung nach.

Gruß Armin


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1671
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#69

Beitrag 21. Aug 2014 23:44

► Offtopic

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1736
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#70

Beitrag 23. Aug 2014 12:33

Ich glaub die gab es mal für unter 100 als päarchen bei einem Auktionshaus...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1671
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#71

Beitrag 23. Aug 2014 20:46

...siehe Musikhaus K... .

Gruß,
Bernd

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fertige Projekte“