[MOD] Thomann the box pro Achat 108 CX | Modweiche

Mods von Fertigboxen oder auch DIY, z.B. Modweichen.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7596
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 12. Jun 2019 16:23

Grüßt euch,

Vor einiger Zeit habe ich das kompakte Coax-Topteil Achat 108 CX in die Finger bekommen.
Klanglich leider etwas hohl und dazu noch spitz, habe ich das Messmikrofon geschwungen und geschaut was hier vor sich geht.


achat108cx_007.jpg
achat108cx_009.jpg
achat108cx_010.jpg

achat108cx_011.jpg
achat108cx_018.jpg


Das, bzw. die Chassis sehen wirklich vernünftig aus und die Weiche ist ordentlich dimensioniert.
Was der Kühlkörper samt der dazugehörigen Schaltung angeht, dies habe ich nicht weiter untersucht, vermutlich ein Schutzelement.
Wirkt allerdings nicht im TMT, denn dieser war beim Kunde defekt ;)
In den Klirrmessungen ist aber zu erkennen, dass der Pegel der HF wohl unter Last im Gesamten etwas abgesenkt wird.


Messungen Original:

achat108cx_org_ew.png
achat108cx_org_fgi.png
achat108cx_org_bd.png
achat108cx_org_dirh.png
achat108cx_org_k3-100.png
achat108cx_org_k3-109.png


Wir sehen hier (gerade durch die Verpolung), dass der TMT recht flach getrennt ist und somit bis in den HF hereingespielt
und hier für Auslöschungen sorgt.
Der TMT hat schon von Haus aus ein Loch im Bereich 1,7kHz, welches durch die flache Trennung wohl noch vergrößert wird,
hier sehen wir, dass eigentlich recht tief getrennt werden muss.

Der HF hat ebenfalls einen Einbruch obenrum. Durch die "einfache" Beschaltung, zieht es dieses Loch aber weiter nach unten,
als auch lässt es weiter einbrechen. Die flache Trennung des TMT, welcher mit reinspielt, tut ihr Übriges.

Die Impedanz bricht leider ebenfalls auf 4,76 Ohm ein, wobei ich das im Superhochton (10,2kHz) nicht sonderlich schlimm finde,
dennoch müsste sie laut DIN als 5 Ohm, mit einem Auge zugekniffen auch als 6 Ohm gewertet werden.

Hier wurde höchstwahrscheinlich wieder auf "Nummer-Sicher" gegangen, damit so wenig Defekte wie möglich eintrudeln,
gerade was den Hochtöner anbelangt. Ich persönlich muss aber sagen, dass diese Idee bei der 108 CX aber eher nach hinten los ging,
jedenfalls im Vergleich zur 115er oder 112er Achat.



Achat 108 CX Mod:

Sehen wir uns die Einzelmessungen an, musste ich hier eine tiefe Trennung anstreben um den dicken Einbruch unterhalb 2kHz entgegenzuwirken.
Den oberen Einbruch bekommen wir nicht ganz heraus, können diesen aber verkleinern und im Frequenzbereich weiter nach oben schieben,
wo er klanglich weniger in's Gewicht fällt. Das machen wir mit einem Filter samt Sperrkreis dazu.


achat108cxmod_fg01.png
achat108cxmod_ew.png
achat108cxmod_bd.png
achat108cxmod_dirh.png
achat108cxmod_k3_99db.png
achat108cxmod_k3_110db.png




Vergleich MOD und Original als reine 1m GPM.
achat108cxmod_gpm-vgl.png

Wir sehen, dass sich auch untenrum minimal was getan hat, womöglich hat die originale Weiche hier noch bissi was gebügelt.
Da sich solch eine kleine Coax-Box recht gut per GPM messen lässt, kann man hier auch den Gesamtverlauf relativ gut miteinander vergleichen.
Wir sehen gut, dass die Löcher verschwunden sind, bzw. wie weit das Obere weiter hoch geschoben wurde.




Fazit:

Das Ergebnis ist wie ich finde mehr als zufriedenstellend und die Box klingt auch endlich wie sie soll, auch ohne, dass die Weiche zu groß und/oder teuer wurde.
Das Impedanzminimum liegt bei 6,82 Ohm @ 227Hz und ist somit laut DIN eine reine 8 Ohm Box.
Bei den Verzerrungsmessungen sehen wir, dass der Hochtöner die Tiefe XO auch gerade so verträgt.
Wie bei allen Achat-Mods gilt aber auch hier: Limiter setzen, denn das Original ist auf "Nummer-Sicher" getrimmt und verzeiht mehr Überlast.

Klanglich ist vor allem die Sprachverständlichkeit enorm angestiegen, ebenfalls klingt sie etwas weniger spitz und im allgemeinen runder/voller/kräftiger.
Untenrum sehen wir, dass wir etwas andicken konnten, was der kleinen Kiste definitiv gut tut, sofern sie standalone ohne Subs drunter läuft, sie klingt jetzt größer.
Perfekt als kleiner Infill, Bühnenmonitor, oder auch Frontfill.


Daten:

Daten mit Modweiche
Impedanz:8 Ohm (Rmin 6,82 Ohm @ 227Hz)
Kennschalldruckpegel:92dB/2,83V
Maximaler Pegel:113dB (rms) 116dB (max) 119dB (Peak)
XO:1,37kHz
Tuning:83Hz
Untere Grenzfrequenz:104Hz (-3dB) 83Hz (-6dB) 73Hz (-10dB)
Belastbarkeit:140W rms
Abstrahlung:65° >3khz / 100° <3kHz
Limiterempfehlung:Peaklimiter @ 150W rms mit Hochpass ab 85Hz.

Bezugsquelle und Preise:

Den Frequenzweichenbausatz, als auch die Fertigweiche wird's ab kommender Woche bei uns im Shop geben.
Bauteile sind's 12 Stück an der Zahl.

Weichenkit: 34,- EUR
Fertigweiche: 56,- EUR (160x100mm)



► Messinfos
Copyright Fa. Jobst-Audio - 36396 Steinau Ulmbach
FAQ || AGB || Urheberrecht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 362
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#2

Beitrag 13. Jun 2019 23:01

Na das sieht doch ganz gut aus, den Frequenzgang ab 4KHz werde ich dann mit dem DSP etwas glattziehen. Ein Paar Weichenbausätze sind damit bei Verfügbarkeit schon verkauft ;-)

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7596
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 13. Jun 2019 23:07

Kannste probieren, meine Meinung ist aber,
lieber Löcher lassen, als massig EQ reinschieben, jedenfalls sofern der Pegel etwas höher wird.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 596
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

#4

Beitrag 15. Jun 2019 00:00

Man muss da gerade bei Coaxen auch gut aufpassen.
Unter Winkel sieht die Welt vielleicht ganz anders aus. Das Sonogramm deutet das auch an.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7596
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 15. Jun 2019 01:12

15° Schritte.
Ausgeglichener wird's (obenrum) also erst ab 30°, bzw. 60° im Gesamten,
dafür aber auch etwas zackeliger, z.B. mit nem neuen Einbruch bei circa 3,2 kHz.

Im Haupteinsatzbereich also hier kein so großes Problem mit dem EQ,
dennoch sollte man hier auch keine 10dB ausbügeln, eher 5dB. Sonst gibt's sehr spitze Reflexionen.
Bis grob 30° fällt also primär nur der Superhochton oberhalb 10kHz ab.

achatdir15.jpg


Zum Vergleich noch mal die Originale, da kann man Bügeln was das zeug hält :D
achatorgdir15.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7596
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag 17. Jun 2019 21:16

Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mods / Modweichen“