Lautsprecherforum.eu https://www.lautsprecherforum.eu/ucp.php?mode=terms https://www.lautsprecherforum.eu/aboutus
Lautsprecherforum.eu
Lautsprecherforum Logo 384 384

Da ist sie nun - die neue aktive Serie nuZeo

Hilfe, Fragen & Antworten zu Lautsprechern von Nubert

Moderatoren: Bereichsmod, Moderation HiFi

#113

Beitrag von macinally »

Der Herr Pedal spricht von der Einsteigerlinie.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

#114

Beitrag von durstigermann »

macinally hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:22 Der Herr Pedal spricht von der Einsteigerlinie.
Was sowohl Nuboxx als auch Nuboxx A ist...

#115

Beitrag von just4fun73de »

macinally hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:22 Der Herr Pedal spricht von der Einsteigerlinie.
... wenn der jetzt auch noch die nuBoxx "kaputt" macht. Ich kann das ja gar nicht glauben. Will der jetzt auch noch den Bien rauskegeln?
Denon AVR-3700 | nuBoxx B-70 | nuBox AW-440 | nuBoxx B-50 | nuBoxx B-30
Topping PA3s | Topping D10s | nuBox RS-300
NAD 320BEE | nuBox 380 | Sony UBP-X700

#116

Beitrag von Paffi »

Leute, das macht doch gar keinen Sinn. Die bringen doch nicht neue Farbvarianten raus und führen die auf der Messe vor, wenn sie aus dem Programm fliegen würden...
Für diesen Beitrag von Paffi bedankten sich 2 Nutzer:
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#117

Beitrag von macinally »

[mention]OL-DIE[/mention] könnte ja mal nachfragen... :top:

Es scheint weiterhin massive Veränderungen bei Nubert zu geben...

#118

Beitrag von durstigermann »

macinally hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:32 @OL-DIE könnte ja mal nachfragen... :top:

Es scheint weiterhin massive Veränderungen bei Nubert zu geben...
Ich glaube, dass OL-DIE in dem anderen Thread geschrieben hatte, dass Thomas daran mitgearbeitet hat...

#119

Beitrag von Ernst_Reiter »

Nubert_Woofers.jpg
naja, wüßte echt gerne wer die TT liefert. und auch die HT

die nuVero 140 HT sind echte Scan-Speak Made in Denmark, und die TT von Peerless, was ja auch eigentlich Dänen sind, aber eben von Tymphany aufgekauft, mit manufacturing transfer ins reich der mitte...
Räume: 58 m² bzw 12 m² Leichtbau schallweich / 38 m² Dichtbetonkeller schallhart.
Elektronik: mehr als ausreichend; siehe: https://av-wiki.de/was_ist_wichtig
Speakers: Nubert nuVero 140 goldbraun, Yamaha HS7 + HS8S, Nubert nuVero 60.
Miscellaneous: AKG K-260, Beyerdynamic DT 990 PRO 250 Ω, Prunus J-189.

#120

Beitrag von JMP $FCE2 »

durstigermann hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:09Das „untere Segment“ werde immer stärker von Bluetooth-Anlagen und Soundbars dominiert. Klassische HiFi-Lautsprecher hätten kaum mehr Platz. Deren Domäne verlagere sich zunehmend ins „Hochpreissegment“.
Ist vielleicht wörtlich gemeint: dank der Wohnraumpreistreiberei der Klimasekte hat die Nuboxx-Zielgruppe keinen Platz mehr für richtiges Hifi in der Styropor-Legebatterie.

#121

Beitrag von crz »

Ernst_Reiter hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:37 Nubert_Woofers.jpg

naja, wüßte echt gerne wer die TT liefert. und auch die HT

die nuVero 140 HT sind echte Scan-Speak Made in Denmark, und die TT von Peerless, was ja auch eigentlich Dänen sind, aber eben von Tymphany aufgekauft, mit manufacturing transfer ins reich der mitte...
Das meinte ich. Strömungsgünster Magnet :roll:

#122

Beitrag von macinally »

Von Peerless sind die Neuen wohl nicht mehr.
Zumindest sind mir keine TT aus Carbon bekannt.

#123

Beitrag von Paffi »

https://www.lautsprecherforum.eu/viewto ... 16#p121116

Unser Vittorino hat hier einen schönen Messebericht verfasst. Da steht was von eigenentwickelten Chassis.
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#124

Beitrag von mk_stgt »

Modell T hat geschrieben: 4. Nov 2023 15:49 @ mk_stgt - Dann brauche ich doch eine Verkabelung zu jedem Lautsprecher oder Funk, oder Bluetooth. Dann kann ich doch gleich nur ein Lautsprecherkabel legen und habe alles zentral.

Meine B&O ist auch aktiv und jeder Lautsprecher verlinkt. Zu den einzelnen Boxen geht nur ein Kabel. Entweder Masterlink oder Powerlink. Zusatzgeräte werden nach wie vor an die Beosound 9000 angeschlossen. Weiterer Anschluss an die Lautsprecher nicht notwendig. Und funktioniert in jedem Raum seit 25 Jahren.

Verrückte moderne Welt!

Gruß Frank
das stimmt, ein Tod muss man da immer sterben
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil NUBERT, SENNHEISER

#125

Beitrag von OL-DIE »

Hallo,

nachdem ich wohl den Ruf des Markenbotschafters von Nubert verliehen bekommen habe, werde ich mir diesbezüglich Zurückhaltung auferlegen. Zumal einige User dies offensichtlich auch so sehen.

Ein Markenbotschafter von Nubert, der wie im Footer ersichtlich, mit einer Arcona 100 von Gauder hört uglygaga: ...

Nichts desto Trotz weiß ich um die Fähigkeiten der Nubertentwickler, aber ich bin schon still ...

Die Spekulationen hier im Thread lese ich aber amüsiert mit ...

Beste Grüße
OL-DIE
✦Gauder Akustik Arcona 100 MK II✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦Cambridge Audio CXN V2✦nuVero 14✦RS 54✦nuBox 310✦nuBox CM-1 ...

#126

Beitrag von HorstM »

Meine Güte, was wird hier alles spekuliert!

Die kleineren Magnete müssen nichts schlechtes bedeuten. Falls es Neodym-Magnete sind, oder was ähnliches, können sie trotzdem genauso stark stark sein, wie die sonst üblichen großen Ferrit-Magnete. Da die Neodyms in China hergestellt werden und die Transportkosten durch das geringere Gewicht etwas niedriger werden, könnte es sich lohnen, die Dinger einzusetzen.

Falls es doch Ferrit-Magnete sein sollten, sieht es allerdings wirklich nach Billigsystemen aus.

Hoffentlich gibt Nubert in der Messe noch ein paar Infos dazu frei, um solchen Vermutungen vorzubeugen.

Viele Grüße,
Horst

#127

Beitrag von JMP $FCE2 »

HorstM hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:56Die kleineren Magnete müssen nichts schlechtes bedeuten.
Sehe ich auch so. Bei Chassis für Aktivboxen muss man keinen Wirkungsgrad im Oberbass mechanisch vernichten, und dann mit riesigen Magneten den Schaden begrenzen, weil man mit elektronischer Entzerrung den gleichen Tiefgang bekommt.

#128

Beitrag von Ernst_Reiter »

Neodym??? dann werft mal den herrn gurgle an: die sehen ganz anders aus.
scan_speak_21we_4542t00.jpg
eigenentwicklung ... ja, genau ....
Räume: 58 m² bzw 12 m² Leichtbau schallweich / 38 m² Dichtbetonkeller schallhart.
Elektronik: mehr als ausreichend; siehe: https://av-wiki.de/was_ist_wichtig
Speakers: Nubert nuVero 140 goldbraun, Yamaha HS7 + HS8S, Nubert nuVero 60.
Miscellaneous: AKG K-260, Beyerdynamic DT 990 PRO 250 Ω, Prunus J-189.

#129

Beitrag von silver-classic »

Das sind keine Neodym Magnete, sondern Ferrit Magnete. Neodym sieht völlig anders aus (Silbern und glänzend, da mit einem Schutzlack versiegelt. Denn Neodym oxydiert gerne)
Aber mal eine andere Überlegung. Die neuen Membranen sind aus Kohlefaser, diese sind viel leichter als die "alten" Glasfasersandwich Membranen. Ich habe noch ein paar alte Chassis mit Kohlefasermembran im Keller (damals von Conrad). Sehr zäh und leicht.
Um eine Membran zu bewegen brauche ich die Kraft n (in Newton) die die Masse der Membran m in der Zeit t um die Strecke x bewegt bzw. beschleunigt. Wenn nun die Masse m geringer ist brauche ich weniger Kraft n (welche ja aus der Summe der Magnetfeldstärken, sowohl der Schwingspule als auch aus dem permanent Magnetfeld (hier Ferrit Magnet) das sie umgibt, gebildet wird) . Die neuen Membranen sind auch keine stumpfen Kegel (wie sonst üblich) mit Staubschutzkalotte mehr, sondern quasi nur noch halb- oder drittel Kugeln, welche auch Gewicht gegenüber stumpfen Kegeln sparen.
Wie gesagt, ist nur eine mögliche Erklärung für die kleineren Magnete. D. h. ich brauche für die neuen Membranen weniger Kraft= kleinerer Magnet.
Für diesen Beitrag von silver-classic bedankten sich 5 Nutzer:

#130

Beitrag von JMP $FCE2 »

silver-classic hat geschrieben: 4. Nov 2023 17:33Die neuen Membranen sind aus Kohlefaser, diese sind viel leichter als die "alten" Glasfasersandwich Membranen.
Das hohe Gewicht ist Absicht, um passiv den gewünschten Tiefgang zu erreichen.

Mit aktiver Entzerrung braucht man solche Kunstgriffe nicht. Was das Equalizing vor der Endstufe absenkt, wird gar nicht erst in elektrische Leistung umgesetzt, die man hinterher wieder mechanisch vernichten muss.

#131

Beitrag von Christmas »

Mag sein dass die Magnete jetzt kleiner sind proportional gesehen aber nicht zu klein, da gibt es ganz andere Hersteller die wirklich mini Magneten verbauen, die muss man zum Teil suchen. Auch mir bringt die neue Serie nichts, aber das war auch bei der Nuboxx und nuvero Serie so. Ist halt nicht mein Geschmack oder Preisklasse. Das Carbon hier leichte sein soll denke ich nicht je nach Zusammensetzung meine ich hat Carbon eine Dichte von etwa 1,2-1,6 g /cm3 womit Polypropylen ca 0,95g/cm3 oder Papier/Pappe nochmals wesentlich leichter ist, einen dementsprechend höheren Wirkungsgrad hat. Ist Carbon dadurch schlechter? Ist der kleinere Magnet dadurch ein Nachteil?
Wenn die Carbon Membran schwerer sein sollte dann hat es den Nachteil weniger Wirkungsgrad, jedoch den Vorteil eine tiefere resonanzfrequenz zu Folge zu haben.
Ist die Membran leichter dann genau umgekehrt. Kann man aber kompensieren mit mehr Leistung der Endstufen und einem größeren maximalen Hub. Seht euch die Sicken an, ich tippe auf ca 3 cm lin und über 4,5 cm Max hub.
Sind ja keine PA Lautsprecher sondern HiFi Lautsprecher, da kommt es auf das Ergebnis an und nicht nur auf den Wirkungsgrad.
Viele fragten nach den Aktiven nuvero nachfolge, da sind sie, und es wird über den Preis geschimpft obwohl sowas vermutlich nie in Betracht gekommen wäre.
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 + ATM - CS 383 - 383 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)

#132

Beitrag von silver-classic »

[mention]JMP $FCE2[/mention] Stimmt. Ist auch ein nachvollziehbares Argument. Folgt daraus, dass man grundsätzlich die Chassis (bzw. deren Aufbau/Konstruktion) von aktiv entzerrten Lautsprechern nicht mit denen von passiven Lautsprechern vergleichen kann oder sollte? Keine Ahnung.

#133

Beitrag von DukeNukem »

Leute es wird von der AKTIVEN Einstiegsserie gesprochen, nuBox und nuBoxx, wobei Box hier nur noch zweite Wahl ist. Boxx betrifft dann 3 Produkte, ein aktives Stereo Paar und zwei Soundbars.

Warum sollte auf einer AKTIVEN Produktvorstellung auf einmal von PASSIV gesprochen werden, was ein durcheinander hier.

Die PASSIVE nuBoxx Serie wurde nicht nur um farbige, abnehmbare Stoffgitter erweitert sondern auch auf komplett weiss und komplett schwarz umgestellt, die alten Farbvarianten laufen aus. Das sieht übrigens jetzt sehr viel besser aus und macht die PASSIVE Einstiegsserie in meinen Augen deutlich attraktiver.
Für diesen Beitrag von DukeNukem bedankten sich 2 Nutzer:
nuBox 580
Cambridge Audio Azur 740A
Technics SL-1500C EG-K + NAGAOKA MP-110
Vorverstärker intern
Aune X5s 32 Bit DSP Player

#134

Beitrag von Highwaystar »

durstigermann hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:09
Paffi hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:07 Leute, da steht doch eindeutig Nubox und nicht Nuboxx :lol: Schaut doch einfach auf die Homepage :catch:
Die Formulierung ist aber mindestens missverständlich (x oder xx hin oder her...): "Wie wir im Verlauf der nuZeo-Vorstellung erfuhren, kommt der allmähliche Wandel des Marktes auch bei den Schwaben an. „Wir werden in Bälde die günstige Einsteigerlinie nuBox einstellen“, wurde uns mitgeteilt. Das „untere Segment“ werde immer stärker von Bluetooth-Anlagen und Soundbars dominiert. Klassische HiFi-Lautsprecher hätten kaum mehr Platz. Deren Domäne verlagere sich zunehmend ins „Hochpreissegment“."
Ich lese das eindeutig so, dass die NuBoxx-Serie ausläuft. Dass die sich nicht gut verkauf, war ja auch früher schon zu lesen. Die neuen Farben gibt es vielleicht, weil da noch Material aufgebraucht werden muss.

Neue Farben machen mir bei Nubert keine Hoffnung mehr: Als der AW-17 in Rot herauskam, dachte ich auch: Hey, wenigstens mit einem Frontfire-Sub geht's weiter, zu Weihnachten ist er mein. Zwei Wochen später war auch der für immer weg.

LG, Martin
Musik-Zimmer: NuPower A | NuControl | MC 3+USB | Bauer Audio LS 3g | T+A TCD 610 W SE | Cambridge CXC | iMac 27
Esszimmer: nuPro X-3000 | nuSub XW-700 |

#135

Beitrag von DukeNukem »

Highwaystar hat geschrieben: 4. Nov 2023 18:29
durstigermann hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:09
Paffi hat geschrieben: 4. Nov 2023 16:07 Leute, da steht doch eindeutig Nubox und nicht Nuboxx :lol: Schaut doch einfach auf die Homepage :catch:
Die Formulierung ist aber mindestens missverständlich (x oder xx hin oder her...): "Wie wir im Verlauf der nuZeo-Vorstellung erfuhren, kommt der allmähliche Wandel des Marktes auch bei den Schwaben an. „Wir werden in Bälde die günstige Einsteigerlinie nuBox einstellen“, wurde uns mitgeteilt. Das „untere Segment“ werde immer stärker von Bluetooth-Anlagen und Soundbars dominiert. Klassische HiFi-Lautsprecher hätten kaum mehr Platz. Deren Domäne verlagere sich zunehmend ins „Hochpreissegment“."
Ich lese das eindeutig so, dass die NuBoxx-Serie ausläuft. Dass die sich nicht gut verkauf, war ja auch früher schon zu lesen. Die neuen Farben gibt es vielleicht, weil da noch Material aufgebraucht werden muss.

Neue Farben machen mir bei Nubert keine Hoffnung mehr: Als der AW-17 in Rot herauskam, dachte ich auch: Hey, wenigstens mit einem Frontfire-Sub geht's weiter, zu Weihnachten ist er mein. Zwei Wochen später war auch der für immer weg.

LG, Martin
Wäre schade, wenn es so kommt, entspricht aber nicht im Ansatz dem klassischen Produktzyklus, zumal die Serie erst vor 2 Jahren eingeführt wurde und jetzt noch ein Update bekommen hat.

Die nuBoxx B-70 scheint auch auf der Messe und insgesamt ein Renner zu sein, zumal es wahrscheinlich von der Preis / Leistung her die beste Box im Sortiment ist.

Außerdem hatte man sich 2021 nach 20 Jahren von Box auf Boxx geeinigt um jetzt alles zu beerdigen?

Naja hoffen wir nicht...
nuBox 580
Cambridge Audio Azur 740A
Technics SL-1500C EG-K + NAGAOKA MP-110
Vorverstärker intern
Aune X5s 32 Bit DSP Player

#136

Beitrag von DukeNukem »

Die Aussage im Messebericht Thread bestätigt meine Vermutung:

Die nuZeo 15 konkurriert mit der nuVero 170, in jedem Fall vom Verschiebevolumen her.

Magnete hin... Magnete her... die Aussage steht jetzt im Raum... seitens Herrn Meiler. :D
nuBox 580
Cambridge Audio Azur 740A
Technics SL-1500C EG-K + NAGAOKA MP-110
Vorverstärker intern
Aune X5s 32 Bit DSP Player

#137

Beitrag von Vittorino »

Hier ist eine ganz schöne Aufregung. ;)

Meint Ihr, die lassen die nuBoxx 70 heute auf der Messe spielen, um die Serie einzustampfen? Das macht überhaupt keinen Sinn. Jeder HiFi-Hersteller braucht eine günstige passive Einsteigerserie, quasi eine Einstiegsdroge für die größeren Serien.
Für diesen Beitrag von Vittorino bedankten sich 4 Nutzer:
ME Geithain RL 921K | ME Geithain RL 906 | Benchmark HPA4 | Rega Planar 10 | Rega Aura MC | Rega Saturn MK III | Marantz AV8805 | PSI Audio AVAA | Sennheiser HD 800 S | Roon Stereo & Multichannel

#138

Beitrag von Vittorino »

DukeNukem hat geschrieben: 4. Nov 2023 18:41 Die Aussage im Messebericht Thread bestätigt meine Vermutung:

Die nuZeo 15 konkurriert mit der nuVero 170, in jedem Fall vom Verschiebevolumen her.

Magnete hin... Magnete her... die Aussage steht jetzt im Raum... seitens Herrn Meiler. :D

Ich habe sie gehört. Da macht man sich über Magnete keine Gedanken, sondern sucht den Kamm, um die Haare wieder zu glätten. Ich habe hier die 140 schon sehr gequält, die nuZeo 15 legt da noch was drauf.
Für diesen Beitrag von Vittorino bedankten sich 2 Nutzer:
ME Geithain RL 921K | ME Geithain RL 906 | Benchmark HPA4 | Rega Planar 10 | Rega Aura MC | Rega Saturn MK III | Marantz AV8805 | PSI Audio AVAA | Sennheiser HD 800 S | Roon Stereo & Multichannel

#139

Beitrag von silver-classic »

Na ja und oh je, ich mache ja selber mit, aber ich denke, dass genau solche, z. T. völlig aus der Luft gegriffene (öffentliche)Spekulationen, basierend aus einer Mischung aus Halbwissen (ich nehme mich da nicht völlig raus!), falsch verstandener Botschaft (Sender Empfänger Problem) (mit) der Grund sind , warum Nubert sein Forum nicht mehr möchte. So etwas möchte keine Firma auf ihrer Homepage. Ein Produkt, noch nicht einmal auf dem Markt, basierend auf ungenügenden Informationen, derart zu vorab zu zerpflücken/sezieren ist, milde ausgedrückt, unschön und geschäftsschädigend. Stellt euch nur mal vor, das lesen unbedarfte potentielle Kunden, die nicht so in der Materie stecken wie die Forumsuser hier. Vereinfacht ausgedrückt, Nubert bietet "sauteure Lautsprecher" mit zu kleinen (billigen) Magneten an, die auch noch in China gefertigt werden, an. Wer kauft so was? Und das dann auch noch im eigenen Forum. Das Gleiche mit den Nubox(x) Lautsprechern. Wartet doch erst mal ab, was damit gemeint ist, bevor hier den Niedergang der Firma herauf beschworen wird.
Wenn ich jemanden mit meiner Aussage auf die Füße treten sollte, sorry, aber das ging mir beim lesen diese Threads durch den Kopf.
Zuletzt geändert von silver-classic am 5. Nov 2023 11:21, insgesamt 3-mal geändert.
Für diesen Beitrag von silver-classic bedankten sich 7 Nutzer:

#140

Beitrag von Weyoun »

Modell T hat geschrieben: 4. Nov 2023 15:11 Mal eine Frage eines Unerfahrenen. jetzt habe ich bei den Aktiven in jedem Lautsprecher eine komplette Endstufe. Jetzt will ich aber einen Plattenspieler, einen Netzwerkplayer, ein altes Tonband und einen Phono Pre einbinden. Da brauche ich doch sowieso einen extra Verstärker. Wozu brauche ich dann aktive Lautsprecher?
Bei vielen Zuspielgeräten brauchst du in der Tat einen separaten Vorverstärker und könntest bei den aktiven LS nur den reinen Endstufenmodus verwenden.

Behalten die nuZeo eigentlich das "Master-Slave-Prinzip" bei, oder ist nur in einer Box die Elektronik verbaut und in der zweiten lediglich eine Passivweiche verbaut? Zweiteres fände ich deutlich ressourcenschonender. Aber China und ressourcenschonend sollte man eh nicht in einem Satz verwenden.
macinally hat geschrieben: 4. Nov 2023 15:27 Und die Nubox Serie wird eingestellt...
Ist die nicht eh längst abverkauft nach der Einführung der nuBoxx, oder gibt es immer noch Restbestände? Oder meinst du wirklich, dass die nuBoxx eingestellt werden soll? Das kann ich nicht glauben.
Paffi hat geschrieben: 4. Nov 2023 15:35 Bin auf die ersten Höreindrücke gespannt. Vielleicht lass ich mir nächstes Jahr auch einfach mal die Kompakten testweise kommen.
Na da bin ich ja mal auf deine Eindrücke gespannt. Als reine PC-Lautsprecher (für mehr könnte ich sie derzeit nicht verwenden) wären die schon extrem teuer.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nubert Lautsprecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste