[Umbau] Alternativbestückung von MKH 230 Horn

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
Elia_
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jun 2020 15:54
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal

#1

Beitrag 14. Jun 2020 18:36

Hey ho Pa-people,
Ich bin neu hier im Forum, allerdings dennnoch schon seit geraumer zeit im Pa Bereich tätig.
Ich bin momentan dabei ein Konzept für eine Selbstbau PA zu realisieren. 4 18Zoll Basshörner sind gebaut und bald kommt das Material für die MKH 230 Kickfills.
Mir is Präziser, trockener und aufdringlicher Kickbass ungemein wichtig und deswegen würde ich gerne herausfinden, ob es eine bestückung dafür gibt, die noch bisschen mehr drauf hat als die ohnehin schon guten RCF Pappen?
Habe in irgendeinem Beitrag was von nem Faital gehört, aber da wurde auch nicht allzuviel drüber geschrieben, außerdem find ich ihn nichmehr.
Wenn jemand was weiß einfach gerne reinschreiben:)
LG Elia

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

pysos
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 269
Registriert: 12. Nov 2013 18:12
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#2

Beitrag 14. Jun 2020 19:20

Hast du den MKH überhaupt schonmal mit dem RCF gehöhrt? Performance ist gut in der Konstruktion, wird mehr Pegel benötigt
sollte man lieber mehrere Kicks stellen. Wenn Gewicht gespart werden soll, könnte man über den 18Sound 12ND710 nachdenken,
der ist sehr gut für solche Kickhorn geschichten, und wird auch bsplw. von KV2 Audio im VHD 2.0 verbaut.

Eine weitere Überlegung könnte sein statt 12er einfach 15er reinzubauen dazu einfach das Gehäuse auf 845 höhe umrechnen,
das funktioniert in der Simulation gut und liefert etwas mehr sensivity bei 1w bei gleichzeitig geringerem Hub.
Trieberempfehlung hierzu wäre RCF MB 15N401.

LG


Themenstarter
Elia_
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jun 2020 15:54
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal

#3

Beitrag 15. Jun 2020 22:09

Danke dir, sowas wollte ich wissen.
Die RCF in nem MKH 230 hab ich noch nicht gehört, allerdings sage ich zu besserem Sound nicht nein^^
Also könnte ich die 18 sounds bedenkenlos dort einbauen und mehr spl und vor Allem noch besseren Kick erwarten oder besteht die Gefahr, dass die pappen dort doch schlechter spielen als die RCF?


pysos
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 269
Registriert: 12. Nov 2013 18:12
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#4

Beitrag 16. Jun 2020 02:25

Der ND710 ist auf jeden Fall Top, bringt nochmal etwas mehr Pegel vor allem über 200Hz, wenn man - wie beim VHD - bei 350 Hz trennen
muss sicher immernoch die beste Wahl. Leider nicht ganz günstig, die Frage ist ob du die hohe Trennbarkeit brauchst und nutzen
kannst. Welche Tops sollen dazu spielen ?

Ansonsten ist der RCF Preis/leistungsmäßig sicher unschlagbar, eines der guten Chassis im RCF-Programm, das im MKH auch
gut funktioniert.

Wenn man trotzdem NEODYM-Treiber einsetzten will:
Der Faital 12 Fh520 sieht in der Simulation recht ähnlich aus zum RCF, eine Messerspitze mehr Sensitivity bei 1W und eben
gute 3Kg pro Treiber leichter, was interessant sein kann gerade wenn man die 2x12" Variante baut, da machen 6 Kg schon
einen Unterschied im Handling. Preislich auch im Rahmen.

LG


Themenstarter
Elia_
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jun 2020 15:54
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 5 Mal

#5

Beitrag 17. Jun 2020 18:01

Okey, noch eine Nummer ausführlicher, sehr nice :top:
Drüber kommen clusterbare doppel 8er horntops, die sind ab 180-200hz schon startklar. Dann wäre es wohl übertrieben die 18sound speaker einzubauen?!
Drunter sind B&C Basshörner^^

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Public Address - DIY“