[Frage] Günstige fertig Top Lautsprecher für vier MBH118

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Planck1337
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2020 22:33
Wohnort: Steinfurt

#1

Beitrag 29. Jun 2020 22:58

Hallo, ich kam recht günstig an vier MBH 118 (zwei mit Faital Chassis und zwei mit RCF Chassis) eigentlich waren nur zwei geplant, aber das Angebot kam mir so gut vor(1300€).

Betrieben werden die an einer Proline 3000, als Controller war der Behringer dcx2496 geplant. Eigentlich wollten wir die Top Lautsprecher selbst bauen trauen uns es jetzt aber doch nicht zu :roll:

Wollten damit überwiegend Outdoor Veranstaltungen mit bis zu maximal 200 Personen beschallen, am Anfang wird es aber wahrscheinlich im mittleren zweistelligen Bereich bleiben. Musikalisch wird überwiegend Psytrance laufen.

Ich suche jetzt noch zwei gute Tops (die man vielleicht nochmal auf vier erweitern kann zwecks 4-Punkt-Beschallung?) Schön wären aktive da wir jetzt schon viel zu schleppen haben, das Budget für die Tops liegt bei 1000€.

Bin das erste mal in einen Forum unterwegs und hoffe das ich alle Regeln beachtet habe, bin für Kritik an meinem Beitrag so wie an dem Setup dankbar.

Liebe Grüße :)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

luckyluke
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 55
Registriert: 2. Jun 2016 20:18
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#2

Beitrag 30. Jun 2020 09:14

Hallo und willkommen:)

Warum traut ihr euch Selbstbau nicht zu?
Wenn ihr ne Möglichkeit habt an ner gescheiten Tischkreissäge die Gehrungen sauber zu schneiden sollte das kein Problem sein.
Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr ja mal bevor ihr die Teile fürs Top kauft ein Proto Gehäuse aus Osb oder Spanplatte zusammen bauen. Das kostet euch ja keine 10,-€ an Holz;)
Wenn es da mit den Gehrungen usw. gut klappt, dann spricht ja nix gegen Selbstbau.

Was man da jetzt genau an Topteile über 4 18“ Subs nimmt, gabs eigentlich schon 1000 Threads hier und in den anderen Foren dazu.
Ich würde auf jeden Fall nix zu schwaches nehmen, lieber etwas potenter und dafür spielts entspannt.
Ob man jetzt 4 Punkt braucht ist Geschmacksache, auf jeden Fall würde ich das Budget erstmal in 2 Tops investieren.
Da sollte mit Selbstbau oder auf dem Gebrauchtmarkt was gescheites zu finden sein;)

Ob jetzt Aktiv oder passiv bei den Tops praktischer ist ist auch immer unterschiedlich.
Wenn ihr eure 4 Bässe und 2 Tops als Front PA stellt, könnt ihr ja ne Systemverkabelung mit 4 poligen Speakon machen, das heißt bei passiv je Seite ein Kabel im Vergleich zu aktiv je Seite 3 kabel (1x Speakon für Sub, 1x Strom + Signal für Top).
Und am besten für die Tops gleich ein 4-Kanal Amp, dann hat man 2 Kanäle frei für später mal 4-Punkt, Delayline, Dj Monitor.... oder kann bei kleineren Sachen mal 1 oder 2 Subs plus Tops an dem einen Amp betreiben ohne die Proline zu schleppen.
Auch gerade bei Outdoor find ich passiv praktischer, ne Gummileitung als Speakonkabel ist halt robust, die kann ich zur Not auch mal irgendwo in den Dreck schmeißen wo am Abend 100 Leute drüber latschen, sowas hält ein Signalkabel meistens nicht lang aus :lol2:

Das mit der unterschiedlichen Bestückung der Subs ist natürlich nicht optimal. Aber da können vielleicht hier andere was zu sagen die beide Varianten schon gehört haben;)

Liebe Grüße Lars

Benutzeravatar

Themenstarter
Planck1337
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2020 22:33
Wohnort: Steinfurt

#3

Beitrag 30. Jun 2020 15:44

Moin Lars,

danke erstmal für die schnelle Antwort.

Wir haben leider beide gar keine Erfahrung im Handwerk und besitzen bis jetzt kein Werkzeug (wäre mal ein Grund sich etwas anzuschaffen^^).

Hab ziemlich lange Forenbeiträge zu passenden Tops gesucht, aber vielleicht bin ich auch einfach zu blöd... Hab nur zwei Optionen im "Kauf-bereich" gefunden die mich beide nicht so richtig überzeugen konnten.

1. Yamaha C115V kommt mir schon fast zu günstig vor und irgendwie lese ich auch nicht so die Überzeugung der anderern User raus(viewtopic.php?t=3886).

2. Möglichkeit sind die Arena 12 Pro, die findet man allerdings leider nicht mehr neu und die Angebote auf Ebay sind leider auch eher mau, außerdem sind die Threads auch schon was älter, ich dachte vielleicht gibts inzwischen ja besseres.

Auf Ebay finde ich leider auch eher wenig Jobst Tops, wenn dann nur aus der L reihe und weiß nicht ob das angemessen wäre.

Benutzeravatar

Stevoo
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2018 18:47

#4

Beitrag 30. Jun 2020 19:15

Hallo und herzlich willkommen.

Kannst du schon PN senden? Sonst geb mal irgend ne Kontaktaufnahme Möglichkeit durch.

Komme aus deiner Nähe und könnte helfen.

Lg

Benutzeravatar

Themenstarter
Planck1337
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. Jun 2020 22:33
Wohnort: Steinfurt

#5

Beitrag 30. Jun 2020 19:26

Hallo,

Kann ich leider noch nicht. Schreib mir gerne eine Mail.

Felixmaxweiss@gmail.com

Liebe Grüße


luckyluke
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 55
Registriert: 2. Jun 2016 20:18
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#6

Beitrag 30. Jun 2020 21:27

Mal so als Vergleich, wenn ich weiß , dass nicht Vollgas gegeben wird stelle ich auf 4 Achat 118 Subs 2 Achat 112m Tops, wenn ich aber schon von vorne herein weiß, dass richtig Gas gegeben wird stell ich lieber meine Achat 208h Tops hin. Klingt einfach entspannter wenns nicht an der Kotzgrenze gefahren wird.

Ich denke am besten solltest du mal versuchen ein paar Tops Probe zu hören. Wenn du die Bässe jetzt eh schon da hast, dann schau doch mal was die Verleiher in der Nähe so am Lager haben und leih dir für die erste Party dort mal Tops aus;)

Edit sagt:
Hab mich gerade auch mal nach gebrauchtem umgesehen, sieht echt bisschen mau aus, aber bei gebrauchte Veranstaltungstechnik stehen 2 Nova Rocket RT2 drin für 660,- vielleicht wären die ja was.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“