[Reparatur] Pronomic XA-1400 Protect & IPC - Defekt ?!

Fragen, Berichte, Hilfen, Anleitungen zur Reparatur & Umbau von
Endstufen, Controller, Weichen und Aktivmodulen.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#1

Beitrag 28. Jun 2014 10:27

Hallo,

ich hab gelesen, dass hier im Forum auch einige eine Pronomic XA-1400 im Besitz haben.
Ich hab mir vor 7 Monaten auch eine gegönnt :-)

Jetzt hab ich ein Problem. Sie ist gestern Abend halb ausgestiegen ...
Soll heißen, bei Channel 2:
-Protect LED leuchtet dauerhaft
-IPC LED leuchtet auch dauerhaft
-Signal LED leuchtet dauerhaft (Wobei kein Ausgang bzw Eingang angeschlossen ist, eben nur Strom)
-Power LED leuchtet auch (Das darf Sie ja auch :D )

Der Channel 1 läuft normal, geht auch erst in Protect und IPC, schaltet aber nach ca. 2 sec frei.

Mir stellt sich nun die Frage, was geht an so einem Monster kaputt ?!
Das Ding ist doch dermaßen übertrieben Demensioniert worden oder haben die irgendwo "geschlafen"

Vielleicht habt ihr noch eine Idee was der Fehler sein kann...

Ach so, angeschlossen waren 2 DAP x-15B (mit Eminence Kappa´s ca. 450W / 8Ohm) einer pro Kanal.

Viele Grüße

Jürgen

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

lx91
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 142
Registriert: 6. Sep 2012 21:19

#2

Beitrag 28. Jun 2014 10:40

7 Monate mh solltest doch noch Garantie haben. Also ab weg damit. Wenn nicht erstmal alle steckverbindungen kontrollieren.


Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#3

Beitrag 28. Jun 2014 10:44

Ich hab die von Kirstein schon angeschrieben.
Aber auch die haben ja Wochenende.
Trotzdem würde mich interessieren warum die einfach so auscheckt :-/

Edit:

Ich hab eben mein Multimeter an die XLR Eingange gehalten und Pin 1 gegen Pin 2; Pin 2 gegen Pin 3 und Pin 3 gegen Pin 1.
Ergebnis:
CH1 (der "defekte") alle 0 Ohm (Also leitend ?!) :flop:
CH2 alle 1 (keine leitende Verbindung ?!)

Schalter hinten steht auf Stereo.

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag 28. Jun 2014 15:29

..........
Zuletzt geändert von Fio am 22. Aug 2015 16:00, insgesamt 1-mal geändert.


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 937
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 4 Mal

#5

Beitrag 28. Jun 2014 16:26

auch wenns schwerfällt, NICHT aufmachen ;)


Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#6

Beitrag 28. Jun 2014 22:29

Ja das mit dem aufmachen ist so eine sache :D mir kribbelts in den Fingern ... aber naja besser nicht.

Angeklemmt war sie an einem Soundcraft FX-8, dort hatte ich auch Phantomspeisung drauf (die ist aber doch nicht auf dem Ausgang drauf ?!)
Kabel waren alle richtig angeklemmt ;-) Du meinst sicherlich ein Kabel in den "Direct Out" gestöpselt ?

Vom Pegel her war alles auf "0" eingepegelt. Endstufe voll auf, am t.racks In & Out auf 0db und am Pult selbst den Main Out auf -10(db ?!) und der Kanalfader war bei -30 ... Laut PFL hatte mein Eingangssignal 0db.
So habe ich das zu Hause auch immer am laufen. Allerdings mit dem American Audio MX-1400 ...

Ich hoffe das war ok so ... Ich denke sonst hätte die XA die Kappa´s aufgeraucht :D und das hätte ich gemerkt ^^

PS: verschmort oder so hat nichts gerochen ...

Benutzeravatar

mobile-club-sounds
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 434
Registriert: 21. Aug 2013 10:13
Firma: mobile-club-sounds
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag 28. Jun 2014 22:57

@ Jürgen399

schick die Endstufe einfach zu Kirstein zurück, denn das fällt unter die Garantie.

Würde mich dann interessieren wie lange die Reparatur dauert, denn mir ist es in den letzten Jahren noch nicht zu Ohren gekommen, dass irgendjemanden eine Endstufe kaputt ging - meine eigenen nicht und die die ich verkauft habe laufen auch alle.


.
MfG
Frank




PA-Verleih, DIY, Shop:
https://www.mobile-club-sounds.de


Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#8

Beitrag 28. Jun 2014 23:24

@ mobile-club-sounds

ich hab denen heute morgen eine Mail geschickt wie ich die zurück schicken soll ... wiegt ja immerhin fast 40kg .
Ob ich das auf einer Europalette oder so verpacken soll und ob ich das Packet zur DHL/UPS/Hermes oder ob Kirstein eine Spedition organisiert ;-)

Ich melde mich aufjeden Fall was dabei rausgekommen ist.

Mir ist das auch nicht zu Ohren gekommen ... Deswegen habe ich mir auch die ausgesucht, weil ich dachte das So eine als unverwüstlich gilt... aber man lernt ja nie aus :D

Ich halte euch auf den Laufen

Benutzeravatar

_Floh_
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 4320
Registriert: 14. Aug 2008 23:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#9

Beitrag 28. Jun 2014 23:47

Jürgen399 hat geschrieben:Mir ist das auch nicht zu Ohren gekommen ... Deswegen habe ich mir auch die ausgesucht, weil ich dachte das So eine als unverwüstlich gilt... aber man lernt ja nie aus :D
Naja, davon sind, im Gegensatz zu anderen günstigen Eisenschweinen, schlichtweg wenige im Umlauf. Dementsprechend wird man von Ausfällen auch weitaus weniger hören, als bei weiter verbreiteten Amps.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.


Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#10

Beitrag 3. Jul 2014 16:44

So kurzes Update:

- Kirstein hat sich am Dienstag gemeldet und soweit alles veranlasst.
-Mittwoch meldete sich die Spedition, die Kirstein beauftragt hat, wann Sie denn das Paket abholen könnten. (Zwischen 12 bis 15 Uhr und direkt vor meiner Haustür)
-Gerät ist gut verpackt und wartet auf den LKW.

Wenns was neues gibt, melde ich mich


Azrael
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 85
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#11

Beitrag 7. Apr 2018 18:29

Es ist ja nun ein Weilchen her. Wie ist das Ganze denn ausgegangen? Ich interessiere mich gerade selber für die Pronomic XA-Serie.

Viele Grüße,
Azrael


Themenstarter
Jürgen399
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2014 21:33

#12

Beitrag 7. Apr 2018 21:11

Das ist wirklich schon ein weilchen her.

Also der Support von Kirstein ist sehr gut. Da kann man nicht meckern.

Ich hatte ein weiteres mal Probleme. Da musste das Ding allergings per DHL zurück. Das war schon problematischer, da die eigentlich nur 35kg oder so annnehmen.

Von Kirstein wurde das Gerät wieder ausgetauscht (gegen Neuware).

Die hab ich dann aber direkt Verkauft. Seit dem hab ich die SAE PQM und die SAE PCM von Bernd.


Azrael
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 85
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#13

Beitrag 8. Apr 2018 11:28

Vielen Dank für die Antwort.

Viele Grüße,
Azrael


DJ-Pichl
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 422
Registriert: 21. Dez 2006 11:57

#14

Beitrag 8. Apr 2018 11:42

Ich hatte vor kurzem ein Problem mit der Einschaltstrombegrenzung. Da war ein Widerstand durch geschmort. Ich konnte somit die entsprechende Platine (die vorne mit den Potis) separat ordern. Den Rückversand des Boliden, konnte ich mir somit ersparen.

Der Fehler kam schleichend. Heißt: Der Zeitraum beim Einschalten bis zum Freischalten der Kanäle hat immer länger gedauert. Irgendwann
hat die Endstufe dann gar kein Lebenszeichen mehr gezeigt. Jetzt funktioniert sie jedoch wieder einwandfrei.

Der Service von Musikhaus Kirstein funktioniert tatsächlich hervorragend gut.
4x DCX2496
2x TSA 4-1300
1x TA2400
1x RR Modus M15.0
2x Pronomic XA1400
4* AW PS12
4* JM-Sat12
2* PSE K3
8* WSX (PD1850)
4* HD215 (PD1550)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reparatur & Umbau von Amps & Weichen“