Bose oder TW Audio?

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten

Themenstarter
Sicc
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mai 2017 09:49

Frage

#1

Beitrag 18. Jul 2017 18:51

Hallöchen Leute :)

Ich überlege, demnächst, ein kleines Techno Event in einer art club bei uns auf dem Land zu starten.
Das ganze ist recht klein: Also die Tanzfläche ist ca. 8x8 m und generell ist da nie was, außer man mietet den club.
Jetzt zur Frage:
In dem Ding stehen vier Bose 802 PA 'Dinger' mit zwei 302 BP-Subs. ICh finde zu dem System leider nicht viel und wollte mal fragen, was ihr davon haltet.
Die alternative wäre (wobei das ja komisch ist), eine eigene PA mit dahin zu nehmen. DA hätte ich allerdings was sehr feines: TW Audio PA sys two. DAs Ding macht richtig Spaß und ich wollte mal fragen, ob ihr da komisch finden würdet, wenn da plötzlich ne eigene PA steht und ob die Bose vielleicht auch ausreichen würde. Nur zu Ino: Die TW Audio könnte ich für NUR 160€ mieten.

Also hat die Bose genug Pegel und drückt der Bass da auch? oder doch lieber awkward sein? :catch:

DAnke schnomal im Vorraus!

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

think
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 297
Registriert: 28. Dez 2010 20:58

#2

Beitrag 18. Jul 2017 19:06

Bose = Buy other Sound equipment ;)

Also ich finde das macht schon Sinn solange man selber an den Reglern steht. Ansonsten, JEDER dj übersteuert, dann klingen auch die besten Boxen nicht.
Aber der Preis für die TW ist viel zu teuer.
Ne 2.2 Anlage bekommt man hier für deutlich unter 100€.
Ton:
2x H212h
2x Eigenbau Horntop "AHT 122"
6x MBH 118 (Faital)
4x db technologies arena pro 12
2x LMT121
Amping: RAM Audio


peter
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 48
Registriert: 4. Mai 2015 04:23

#3

Beitrag 19. Jul 2017 00:35

Diese Bose 802 Teile sind im Prinzip Breitband Teile, die mit dem passenden Controller einen ganz schönen Sound machen, eher HiFi mäßig.
Wirklich Pegel machen die Dinger nicht.
Grad für Techno, wo es laut sein soll und drücken muss, würde ich in jedem Fall das TW-Audio System mitbringen


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 727
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4

Beitrag 19. Jul 2017 00:39

Diese Bose-Anlage ist für alles außer Sprache, Hintergrundmusik und "klassischen" Schlager ungeeignet.

Und ja, 160 Euro erscheint auch mir für Selbstabholung pur für die PA zu teuer. Unter 100 wäre für ein Markensystem mit Markenamping allerdings seeehhr günstig.

Für richtig Techno wäre mir EINE PAsys Two etwas wenig.

Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 608
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag 19. Jul 2017 10:37

ohne Problem geht mit mit der Bose 802 Sprache und auch Gesang.
die Subs sind ..... naja halt.

ja und das war es schon :lol2:
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !


CNC4all
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 45
Registriert: 1. Apr 2016 23:04

#6

Beitrag 19. Jul 2017 12:02

Für ein 2.2 System würde ich so 150€ ansetzten.

Benutzeravatar

Robb Goodnight
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 546
Registriert: 7. Feb 2014 01:59
Firma: SOLID Showtechnic

#7

Beitrag 23. Jul 2017 18:07

Definitiv zumieten, das ist sonst nix.
So eine 2.2 Anlage reicht ehrlich gesagt für die ersten Partys aus meiner Meinung nach, gerade wenn es markentechnisch schon was ordentliches ist und kein Behringer oder DAP.

Die ersten Partys solltet ihr ne Anlage zumieten, dann könnt ihr mit euren Events technisch wachsen. Erst Lichtequipment, dann Tontechnik und zu Anfang reichen da auch ein paar handwerklich begabte Hände und ihr zimmert euch die erste PA zusammen.


Sigo
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 462
Registriert: 24. Mai 2012 22:09
Wohnort: Petershagen

#8

Beitrag 23. Jul 2017 20:14

Je nachdem welche Pegelansprüche du so hast wird die TW schon knapp. Im Vergleich gehen hier 4 x Kling & Freitag Gravis 12 auf 4 Punkt mit 2x Nomos XLT(doppel 18) Das ist dann schon ziemlich geil. Für das erste Mal sollte das aber für 200 - 300 Pax locker reichen. Auf jeden Fall besser als der Bose Schrott.
Und 160€ sind voll i.O. für so Markenmaterial. Je Sub 35-40€ / Top 30-35€ / Amping mit DSP 30-40€ .... das sind hier auch gängige Preise.


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 727
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

#9

Beitrag 24. Jul 2017 05:37

Für 35 Euro bekommt man hier amtliche horngeladene Tops bei den teureren Firmen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“