[Reparatur] Alternative / moderne Bestückung für Seeburg TS Mini Sub dc

Alternative Bestückungen, Umbau & Reparatur von Boxen.
Suche Gehäuse/Bauplan für Chassis & Gehäuse Anpassen/Abändern.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666


Themenstarter
DeltaAcoustics
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 17
Registriert: 26. Apr 2019 09:41
Wohnort: Anröchte
Danksagung erhalten: 4 Mal

#29

Beitrag 30. Sep 2021 16:06

Big Määääc hat geschrieben:
30. Sep 2021 14:59
wenn du den Sub wie gewohnt nutzen willst,
dann schau mal im CarHifi bereich nach passenden DoppelspulenTreibern.

nix anderes ist der Ciare.

der letzte/neuste Ciare 12.00 in Ferrit ist übrigens die einzigste brauchbare Serie dieser CiareTeile.

die ersten sind alle Kernschrott,
die letzten Neoteile auch.


hab in meinen TS Mini AktivSub den BMS 12s330 eingebaut.

funzt darin nicht schlechter als die alten Ciare 12.00
Danke für den Tip mit dem BMS 12s330 - der ist ja nicht soo unähnlich zum Faital 12RS1066. Preislich auch ungefähr die selbe Range.

Zu deinem Statement bzgl. Ciare kann ich nichts sagen - dafür fehlen mir die Erfahrungswerte.
Irgendwelche Konkreten Gründe warum das Kernschrott ist?

Der Ciare 12.00 Neo ist doch bspw. auch im Achenbach 12 verbaut, der ja eigentlich einen recht guten Ruf hat, oder?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8067
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Kontaktdaten:

#30

Beitrag 1. Okt 2021 11:56

Ob der Seeburg/Achenbach einen guten Ruf hat, ist so ne Sache.
Achenbach ist recht ähnlich zum Seeburg, aber etwas weniger "Einton" abgestimmt.
Da das Chassis eigentlich recht geringen Kennschalldruckpegel hat, sind die Kisten recht hoch abgestimmt und somit eher Eintongeneratoren.
Das ist nicht so tragisch, da man aus einem kompakten Gehäuse so sehr viel Nutzbass bekommt, ist dann aber halt eher was für das super kompakte
Brot&Butter Besteck für die 08/15 Tanzveranstaltung.

achenbach_sub12.jpg

Der Ciare 12.00 hat einen Vorteil: Extrem breiten Luftspalt, was ihn super für unsymmetrische Belastung macht.
Siehe die ganzen Themen zum Punisher, wo andere Bestückungen recht gerne abrauchen, z.B. der BMS. (Membran schwingt schief, Spule schubbert sich am Spalt auf)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 694
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#31

Beitrag 2. Okt 2021 11:42

warum man allerdings in ein arg unsymetrisches Designe, mit ebsolcher Strahlungsimpedanz ein Langhubchassi einbaut,
versteh ich eh nicht.

zum Seeburg Sub :
der ist eig gut symetrisch gebaut,
mit guter MagnetKühlfunxion,
wobei ich da erst geschwitzt hab,
da der BMS doch tiefer baut,
und grad so passt.
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8067
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Kontaktdaten:

#32

Beitrag 2. Okt 2021 17:31

Heute habe ich 2 Ciare 12.00SW vermessen, eine ganz alte Version und eine der Letzten.
Die Chassis unterscheiden sich leicht, das Alte will weniger Volumen, ist entsprechend ca. 1dB leiser und macht nen Buckel untenrum,
während das Neue in die Kiste heute perfekt reinpasst.
Wie ich heute erfahren habe, gab's auch mal andere Kühlungen für den 12.00SW, anfangs keine, dann am Korb bei der VC, dann mal ne belüftete Spider einige Zeit usw.

Aber das kennen wir ja von Ciare so, da wurden viele Chassis über die Jahre einfach 2 3 4 mal abgeändert, ohne dass wer was von mitbekommen hat.
Am nervigsten war das eigentlich beim Limmer 042 mit dem Mitteltöner, da hat der Ralf verschiedene Adapterringe für.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Themenstarter
DeltaAcoustics
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 17
Registriert: 26. Apr 2019 09:41
Wohnort: Anröchte
Danksagung erhalten: 4 Mal

#33

Beitrag 4. Okt 2021 12:44

Jobsti hat geschrieben:
2. Okt 2021 17:31
Heute habe ich 2 Ciare 12.00SW vermessen, eine ganz alte Version und eine der Letzten.
Die Chassis unterscheiden sich leicht, das Alte will weniger Volumen, ist entsprechend ca. 1dB leiser und macht nen Buckel untenrum,
während das Neue in die Kiste heute perfekt reinpasst.
Wie ich heute erfahren habe, gab's auch mal andere Kühlungen für den 12.00SW, anfangs keine, dann am Korb bei der VC, dann mal ne belüftete Spider einige Zeit usw.
Krass.. Kannst du mal Fotos von den beiden Versionen reinstellen - sofern man die an irgendwelchen Details unterscheiden kann? Würde mich mal interessieren, welche Version ich denn habe.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8067
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal
Kontaktdaten:

#34

Beitrag 4. Okt 2021 13:52

Habe leider keine Fotos, waren verbaut in nem BP.

Gleiches Gehäuse, Unterschiede:

ciare_12.00sw.png
Ciare 12.00SW in BP 6th || Grün neues Modell / Blau: Altes Modell


Wie ich erfahren habe:
Altes Modell: Keine Belüftung
Neueres: Belüftung am Korb (seitlich) in Höhe der Spule/Polplatte
Noch neuer, aber nur kurzeitig: Zusätzlich mit Löchern in der Spider
Letztes: Wie Modell 2, also wieder ohne belüftete Spider

Die gab's auch eine ganze Weile als CarHiFi von Audiosystem, so kann man die oft echt günstig gebraucht erwerben.
Die Bezeichnung weiß ich leider nicht, aber die Membran ist komplett schwarz, samt gelbem "Audio System" Schriftzug.

Google spuckt keine Bilder dazu aus, aber ich kümmere mich mal um eins, samt Bezeichnung.
Edit: Audio System cx12 (nu gibt's auch Bilder ;) )
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


tuffgong
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 69
Registriert: 1. Feb 2017 21:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#35

Beitrag 8. Okt 2021 18:20

Recones gibt es keine mehr. Hatte ich bei Dirk mal vor Jahren angefragt.
leanbusiness in UK hat wohl noch welche für ca 100 Pfund.
@Jobsti Reihenfolge der Versionen war: Ciare PW331 bzw CW329 (war die 4 Ohm Version) keine Belüftung am Korb, nur Löcher in der Spinne. Dann Ciare PW332 bzw CW330 (4Ohm)mit Belüftung im Korb, aber keine mehr in der Spinne. Die Version mit beiden Belüftungen gab es dazwischen. Wahrscheinlich noch die alten Spinnen an Lager gehabt. Habe ich aber auch nur bei den Audiosystem CX12 so gesehen. Eventuell war es auch nur bei den OEM Teilen eine zeitlang so.

Benutzeravatar

Obama
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 3. Okt 2021 00:44

#36

Beitrag 8. Okt 2021 22:19

Ich würde zu Anfang erst noch mal 2 Kisten dazu bauen, denn Membranfläche ist einfach das Wichtigste.
Wenn du dann irgendwann noch mehr Dampf benötigst, kannst du immer noch umstellen auf andere Bestückung,
die Thomänner bekommt man immer gut los mit kaum Verlust.

Laut Theorie holt man mit Kappalite (nach Xmax+10% her) gute 12-13dB gegenüber dem Thomann raus, heißt gut 4x lauter,
in der Praxis würde ich sagen, sind so 9dB Differenz mindestens drin, da man den Thomann gut quälen kann ;-)
Der 12-280W 4 Ohm ist halt so der Geheimtipp mit mehr als dem doppeltem Xmax, liegt aber auch bei 75-80,- EUR/Stk.
da ist man laut Simu nur noch 6dB hinter den Kappalites. Aber da lohnt schon eher über den Sica nachzudenken, klingt dann bissel dünner/Strammer, kann aber wieder ne Ecke Pegel mehr.

Ist halt so ein 50/50 Spiel ob mehr Bässe oder Umrüsten, für Outdoor würde ich persönlich aber wie gesagt, erst mal auf Membranfläche gehen,
da es einfach fetter und voller vom Sound wirkt.


Themenstarter
DeltaAcoustics
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 17
Registriert: 26. Apr 2019 09:41
Wohnort: Anröchte
Danksagung erhalten: 4 Mal

#37

Beitrag 8. Okt 2021 23:17

Generell gebe ich dir absolut Recht - mehr Bässe = mehr besser!

Aber ich bin etwas verwirrt bzgl der zwei Chassis die du erwähnst (dem Kappalite und dem 12-280W)

Aus meiner Sicht nicht unbedingt „Alternativen“ zum Ciare 12.00 SW im genannten Seeburg TS Mini Sub oder?


tuffgong
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 69
Registriert: 1. Feb 2017 21:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#38

Beitrag 9. Okt 2021 09:13

Nein, sind keine Alternativen in dem TS Mini.

Benutzeravatar

Azrael
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 247
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#39

Beitrag 10. Okt 2021 10:49

@Obama, kann es sein, dass du dich im Thread vertan hast?

Viele Grüße,
Michael

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Bestückung, Umbau & Reparatur von Lautsprecherboxen“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag