[Projekt] [L-Serie] JL-Sat8 - Topteil

Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 4. Nov 2013 04:25

Moin, da die JM-Sat8N doch etwas teurer wurde, darf auch eine etwas günstigere 8" Kiste nicht fehlen.


Die 1000 Likes sind zwar noch net da, aber die Teile liegen hier schon alle.

JL-Sat8
Bestückt mit:
Faital Pro 8FE200 - 8Ohm
Faital Pro HF100
Faital Pro STH100

Ein anderes Horn wäre evtl. bissel optimaler zwecks der Tiefe, dafür kommt alles aus einer Hand ist ist wirklich recht günstig in Kombination.
Ich gehe von aus, dass die Kiste nicht die aller linearste wird, dafür mit grob 140W rms und 94dB 1W/1m.
das Gehäuse wird höchstwahrscheinlich geschlossen, mit grob f6 90Hz, f3 110Hz, also ein Topteil über Bässen
oder sauberer Sprachbox/Delayline/Monitor.

Die Bestückung wird zwischen 109-119,- liegen, als Bausatz mit Zubehör und Weiche evtl. um die 149,- bis 159,-

Aktueller Stand:
Fertig!
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... 127#p60127
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag 23. Dez 2013 18:44

Sou, gerade vermessen in CB.

Der Faital 8er ist wirklich fürs Geld richtig gut!
Recht linear und auch frei von Resos und Kram, bis knapp 5 kHz, Mini Schlenker bei knapp 2 kHz, den kann man aber verschmerzen.
Der HF100 geht an dem Horn auch recht gut. Längere AUsschwinger erst oberhalb 18kHz, wo aber eh kein Pegel mehr kommt,
denn so hoch spielt der HF leider nicht, jedenfalls laut Messung, Ohr sagt klingt fein und brillant, aber auch minimal spitz bei S-Lauten,
passt aber zum ersten Gesamteindruck so jetzt sehr gut.

Mit erster Testweiche bin ich bei 12/12dB mit L-Pad, genau auf 3 kHz.
Erste Hörversuche klingt wirklich gut, Kiste klingt unangestrengt und net ganz so aufdringlich und direkt wie z.B. ein Beta 8.


Also die Kiste wird für's Geld echt super wenn sie fertig ist.
Auch easy zu bauen, geht einwandfrei in CB, werde BR aber nochmal testen, ma sehen wie's klingt.
Pegel ist grob bei 94-95dB, was ich auch ordentlich finde.

Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Dosenfutter
Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Status: Offline

#3

Beitrag 23. Dez 2013 19:20

Da bin ich schon gepannt drauf. :) Ich hab's grade simuliert (freifeld), CB f3 bei 94 Hz in 15l, Qtc 0,867 oder z.B. in 12l Qtc 0,917 und f3 bei 96 Hz. Schön klein, das kommt sicher gut an. :)

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]





BR gefällt mir irgendwie garnicht, BR ist bei einem so hohen Qts (0,63) halt schon etwas gewagt. Aber gut, wenn's hinhaut.. und wahrscheinlich kann eh jeder so bauen, wie er will.



[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag 24. Dez 2013 03:30

Neue Infos,
Monacor MEGA-DSP08 hat den gleichen 8"er verbaut.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 25. Dez 2013 19:07

Hier die ersten Messungen:
Akustische Xo liegt knapp bei 2,8kHz.
Im Superhochton (oberhalb 13kHz), schwächelt der Hochtöner etwas, tut klanglich aber absolut keinen Abbruch,
da es mit -3 bis -5dB dann bis 20kHz gerade weiter geht.
Ganz glatt habe ich den Hochton nicht gebogen, da das Ohr sagte, so klingt's definitiv besser.
R-Min liegt derweil bei 6 Ohm @ 12kHz, also nominell eine 7,5 Ohm Box. ;-)

Kiste klingt wirklich super und kann auch echt gut laut. mit grob 150W rms und 95dB/1W/1m. (Max ~116dB, Peak 119dB)
Der HF ist nicht aufdringlich, dennoch habe ich ihm vorerst einen RLC spendiert um ihm ein wenig Aggressivität bei Zischlauten zu nehmen,
ob's diesen final aber wirklich noch benötigt, werde ich nach noch ein paar Hörtests sagen.
Jetzt steht erstmal die Abstimmung an, evtl. wird die Kiste doch BR, we'll see.

Die Weiche ist recht easy ausgefallen, soll ja auch preislich zu der Kiste passen, deswegen auch die Überlegung den RLC doch weg zu lassen.

Nu brauch's nurnoch die 1000 Facebook Likes unserer Seite ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag 27. Dez 2013 14:54

Sou, nächstes Update:


Bassbereich wurde ausgiebig vermessen und Gehört.
Hier der Vergleich zwischen CB, BR 65Hz und BR 92Hz:
Wie wir sehen, tut sich da doch recht wenig im Vergleich zu CB, zwischen 120-200Hz sind hier maximal 3, eher 2dB mehr drin,
rein vom Hören her klingt es nur minimal fetter, was die Nachteile nicht wert sind.
BR-Nachteile:
2x 50mm Port auf der Rückseite, vorne passen sie nicht oder machen die Kiste zu groß, Rückseite ist net so vorteilhaft bei der Kiste.
Ein Hochpass ist immer zwingend nötig, ergo weniger Max-Pegel oder höhere Verzerrungen.

Somit wird die Kiste offiziell CB bleiben.
Die Messung lässt auf keinen Fall den Klang erahnen, die Kiste spielt wirklich rund, für Sprache und Hintergrundbeschallung
auf alle Fälle vom Grundton her ausreichend, ansonsten lässt sich die Kiste auch ganz nett EQen bei grob 80-90Hz
und klingt somit noch eine ganze Runde dicker.


Gesamtverlauf der Box inkl. Bassbereich und Impedanz:
Alles in allem würde ich sagen, die Kiste ist nun fertig.
Weiter Messungen folgen später noch.

Vorab-Daten:
Belastbarkeit: 140W rms
SPL: 94-95dB 1W/1m
Max SPL: 116dB @ 140W rms (Max 119dB, Peak 122dB)
Impedanz: 7,5 Ohm, (Rmin 5,99 Ohm @ 12kHz)
Akustische Trennfrequenz: 2,8 KHz
Abstrahlung: ~80° x 70°
Frequenzbereich: 139 Hz - 18,1 KHz (- 5dB)
Untere Grenzfrequenz: 107Hz (-8dB) / 152HZ (-3dB)
Volle Belastung ab 12dB/Okt. Bessel 110Hz. (18dB But. ab 125Hz)
Größe grob 24x38x26cm MuFu Gehäuse, Trapez werde ich ebenfalls noch anbieten.


Einsatzbereich:
Topteil über Bässen
Sprachbeschallung
Delayline
Bühnenmonitor

Fazit:
Klingt runder als die Messung vermuten lässt, aber schön direkt und trocken, dabei nicht aufdringlich,
mit sauberen und klaren Mitten und nettem, Hochton, der aber etwas zum Zischeln bei S-Lauten neigen kann (Kleiner 1"er eben, kennt man ja)
Kann richtig schön laut, bereits ab 1W und ist dabei wirklich richtig günstig!
Lässt sich für Kleinbeschallung (Marktstände, Hintergrund etc.) auch ganz gut mit dem EQ anschieben.
Durch das CB Gehäuse ist die Kiste auch recht flexibel, HP muss nicht unbedingt sein, also ran an den Amp und auf die Bühne damit,
mit Hochpass kann die Kiste natürlich noch eine ganze Ecke lauter.
Grob würde ich sagen, kann man die Kiste akustisch ab 120Hz zu Bässen ankoppeln, wenn flach, sicher auch tiefer.

Kann mir die Kiste ebenso sehr gut als kompakter Vocalmonitor vorstellen, wenn's günstig bleiben soll, aber dennoch richtig laut werden muss.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Dosenfutter
Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Status: Offline

#7

Beitrag 27. Dez 2013 15:10

Jobsti84 hat geschrieben:Hier die ersten Messungen:

[...]

Akustische Xo liegt knapp bei 2,8kHz.
Im Superhochton (oberhalb 13kHz), schwächelt der Hochtöner etwas, tut klanglich aber absolut keinen Abbruch,
da es mit -3 bis -5dB dann bis 20kHz gerade weiter geht.
Ganz glatt habe ich den Hochton nicht gebogen, da das Ohr sagte, so klingt's definitiv besser.
R-Min liegt derweil bei 6 Ohm @ 12kHz, also nominell eine 7,5 Ohm Box. ;-)
Hört sich sehr gut an. Wem das zu wenig SHT ist, der kann ja etwas EQen. 7,5 Ohm und 6 Ohm Minimum stellt keinen Amp vor unlösbare Aufgaben, auch nicht im Doppelpack. ;)
Jobsti84 hat geschrieben:Kiste klingt wirklich super und kann auch echt gut laut. mit grob 150W rms und 95dB/1W/1m. (Max ~116dB, Peak 119dB)
Der HF ist nicht aufdringlich, dennoch habe ich ihm vorerst einen RLC spendiert um ihm ein wenig Aggressivität bei Zischlauten zu nehmen,
ob's diesen final aber wirklich noch benötigt, werde ich nach noch ein paar Hörtests sagen.
Das hört sich gut an! :top: Mal gucken, wann ich die mal anhören kann.
Jobsti84 hat geschrieben:Sou, nächstes Update:

Bassbereich wurde ausgiebig vermessen und Gehört.
Hier der Vergleich zwischen CB, BR 65Hz und BR 92Hz:
Wie wir sehen, tut sich da doch recht wenig im Vergleich zu CB, zwischen 120-200Hz sind hier maximal 3, eher 2dB mehr drin,
rein vom Hören her klingt es nur minimal fetter, was die Nachteile nicht wert sind.
BR-Nachteile:
2x 50mm Port auf der Rückseite, vorne passen sie nicht oder machen die Kiste zu groß, Rückseite ist net so vorteilhaft bei der Kiste.
Ein Hochpass ist immer zwingend nötig, ergo weniger Max-Pegel oder höhere Verzerrungen.

Somit wird die Kiste offiziell CB bleiben.
Nach den Simus hab ich nicht erwartet, daß BR so recht brauchbar ist und CB ist keine Schande, klingt sehr oft besser als BR und erst recht als halbgares BR. ;)
Wieviel l hat das Top denn jetzt?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag 27. Dez 2013 15:26

Gute Frage ;)
irgendwas zwischen 13-15 und voll bedämpft.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#9

Beitrag 27. Dez 2013 17:17

Zusammenfassender Post mit allen Messungen:


Daten:
Belastbarkeit: 140W rms
SPL: 94-95dB 1W/1m
Max SPL: 116dB @ 140W rms (Max 119dB, Peak 122dB)
Impedanz: 7,5 Ohm, (Rmin 5,99 Ohm @ 12kHz)
Akustische Trennfrequenz: 2,8 KHz
Abstrahlung: ~80° x 70° (>4kHz ~60° x 40°)
Frequenzbereich: 139 Hz - 18,1 KHz (- 5dB)
Untere Grenzfrequenz: 107Hz (-8dB) / 152HZ (-3dB)
Volle Belastung ab 12dB/Okt. Bessel 110Hz. (18dB But. ab 125Hz)
Größe grob 24x38x26cm MuFu Gehäuse, Trapez werde ich ebenfalls noch anbieten.


Preise:
Weichenkit grob 24,- (die 8€ für den RLC sind's wert!)
Chassis grob 115,- EUR
Platine vielleicht 12,-
Fertigweiche ca. 45,-
Zubehörkit 29,-
Bausatz inkl. Fertigweiche und Zubehör um die 179-185,-

Gesamtverlauf der Box inkl. Bassbereich und Impedanz. 1W/1m || Wege Zueinander inkl. Phase:

Ausschwingverhalten, Gruppenlaufzeit & Verzerrungen bei 113dB:

Messung unter horizontalem und vertikalem Winkel: (Noch ohne Pir-Scaling)

Weitere Infos siehe Beitrag #6


Für alle Neugierigen im Anhang schonmal der Gehäuseplan
12mm MPX, MuFu und Trapez. Kann natürlich auch in 15mm gebaut werden, hierfür ändern sich nur die Außenmaße.

Wichtig:
Schallwand bitte aus 15mm Material fertigen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 29. Dez 2013 13:49

Gehäuseplan hinzugefügt.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag 31. Dez 2013 12:48

Hoffentlich baut noch keiner, denn das Horn muss ebenfalls eingefräst werden, Plan-Update folgt ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#12

Beitrag 13. Jan 2014 07:51

Ab kommender Woche verfügbar:
[ externes Bild ]

Mufu-Griff passt leider nicht oben rein, somit ist ein M10 Innengewinde vorgesehen,
Flugpunkt auf der Rückseite ist für's Safety.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#13

Beitrag 24. Jan 2014 18:31

So, Kiste gerade nochmal überarbeitet.

Der Einfachheit halber, wird das Horn nun nicht mehr eingefräst (Obiger Plan passt also so), was den Bausatz gerade für Anfänger noch interessanter macht.
Die Weiche ist ebenfalls eine ganze Ecke günstiger geworden, die Impedanzlinearisierung fällt jetzt weg, heute noch bissel gehört
und meine, die braucht's net zwingend, schon garnet bei dem Preis der Kiste.

XO ist ziemlich gleich geblieben, gibt aber ein kleineres Loch, was aber nicht weiter stört.
Aktualisierte Messungen folgen, sobald meine Kalibrierdatei für's M30 eingetroffen ist
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Deathwish666
Bereichs-Moderator
Bereichs-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 503
Registriert: 11. Sep 2010 22:28

#14

Beitrag 24. Jan 2014 20:20

Sauber :)
Hab se ja gestern gehört, da bekommt man was richtig geiles fürs Geld!
Btw: Bei meiner habe ich jetzt nen 3,3ohm Widerstand in den Zweig bei der HT Spule mit reingemacht, sieht um einiges besser aus als vorher.
- Better to reign in hell, than serve in heaven -

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#15

Beitrag 24. Jan 2014 23:07

So neue Messungen, nu auch mit M30, ganz frisch Klasse 2 kalibriert 8)
wie man sieht grob 95dB und grob 80x50°, XO 2,7kHz.
Rmin 5,9 Ohm: Impedanz also 7,3 Ohm. Was man 1A als 8 Ohm Box werten kann, wenn wir's machen wie alle anderen.

Sweetspot ist auch schön klein ausgefallen für die Kiste.
Klirr vom 8er liegt halt etwas höher, bei grob 111dB im Bereich 1-2kHz um die 7% K3 im Durchschnitt (+-3%),
darüber und darunter ist alles im Grünen mit 1-3%, irgendwo kommt der Pries ja her ;)
PS: Vorsicht bei der Klirrmessung, diese ist bis 50kHz skaliert, für alle Neugierigen eben ;-)
Aussagekräfitger K3 bis 30kHz ist nu also kein Thema mehr.


Anm.:
Ohne HP sind grob 105dB drinnen, Pegel mit 116dB messe ich heute nochmal, mit Lowcut, also Topteil-Einsatz.
Ebenso teste ich nochmal BR, wobei hier einzig sinnvolle Position der Port auf der Rückseite ist,
ist aber net so tragisch, da die Kiste mit Wolle befüllt wird, somit halbwegs geschützt ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#16

Beitrag 8. Jun 2014 12:05

Bild vom Proto:
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


audiojck
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 47
Registriert: 10. Apr 2014 09:33

#17

Beitrag 4. Jan 2015 22:00

Wie sieht's denn mal mit Plänen aus? Ich hatte vor längerer Zeit schonmal gefragt und würde gerne die Weichen oder gerne auch einen Weichenplan kaufen. Die Chassis hatte ich in der Zwischenzeit schonmal bestellt und aktiv ein bisschen rumgespielt.
Wäre seeeehr interessiert.

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1751
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#18

Beitrag 4. Jan 2015 23:01

Hi
Da der Herr Urlaub macht dauert es wohl noch...

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


taxi
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 208
Registriert: 1. Apr 2009 12:44

#19

Beitrag 5. Jan 2015 02:48

Wie schlägt sich denn die Jl Sat8 zur Pas 208 mit MOD Weiche? Würde sich ein Umstieg auf die JL lohnen, oder sind die Unterschiede Maginal?


Lucky_Luke
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 155
Registriert: 7. Jun 2010 20:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

#20

Beitrag 7. Jan 2015 11:15

hitower78 hat geschrieben:Hi
Da der Herr Urlaub macht dauert es wohl noch...
Als ob das einen Unterschied macht, ob er im Urlaub ist, oder nicht...

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#21

Beitrag 9. Jan 2015 10:02

Moin,

kommt kommt.
Die ersten sind schon Unterwegs, Weichen und Chassis sind soweit lagernd.
Ich sage mal, die Kiste ist ähnlich zur PAS208 mit Modweiche, weniger bassig, dafür lauter und klanglich noch direkter, eben mehr Topteil.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


juZe2k
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 130
Registriert: 17. Jun 2014 14:16

#22

Beitrag 9. Jan 2015 17:00

Ein Satz mit allem liegt hier bei mir, kommende Woche soll das Holz kommen. Erster Einsatz wird der 15. Februar sein, bis dahin gibts dann hier Baubericht + Meinung zu den Teilen ;)


taxi
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 208
Registriert: 1. Apr 2009 12:44

#23

Beitrag 10. Jan 2015 01:10

Ein genauer Klangvergleich zur Pas208 würde mich interessieren, und ob ein umstieg lohnen würde wenn man schon die Pas208 mods hat.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#24

Beitrag 11. Jan 2015 11:45

Wie gesagt, recht ähnlich im Klang ist die TS-Mini, wobei diese minimal hohler klingt,
dafür aber auch etwas lauter kann.

Im ähnlichen Preisbereich, etwas leiser, weniger durchsetzungsstark, dafür mit mehr Wumms untenrum: LD Stinger 8
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


SelectaMota
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 199
Registriert: 11. Sep 2012 20:00
Firma: Siemens AG

#25

Beitrag 13. Jan 2015 22:48

Fürs Power-Heimkino sind die wohl eher nich zu gebrauchen, oder? Kommen ja nich unter 100Hz - zwecks Trennfrequenz zum Sub

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#26

Beitrag 14. Jan 2015 11:07

Man kann sie ja leicht anschieben untenrum, dann geht das recht sicher ganz gut.
Ich persönlich würde aber zu anderen Kisten greifen, ODER sie als Standbox mit BR ausführen.

Geht zwar schwer zulasten der Auslenkung, aber dafür ist der Kennschalldruckpegel recht hoch, reicht somit also noch locker aus.
Vielleicht 35L auf 65Hz.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


FreshjD
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 21
Registriert: 4. Mai 2014 12:04

#27

Beitrag 24. Mai 2015 21:29

Hallo,
Ich verfolge das geschehen hier im Forum schon etwas länger, habe aber immer nur stum mitgelesen..
ich hoffe es ist ok das ich die frage hier stelle und keinen neuen threat auf mache ;)

Vor 2 jahren habe ich mir die kombie JB-sat1121 und JL-sub15N gebaut. Jetzt kriebelt es wieder in den fingern und ich überlege mir die JL-sat8 zu bauen..
warum? in erster linie weil ich spaß am bauen habe und weil ich bei kleinen grill abenden nicht immer die 1121er mit mir rum schleppen will :P
was versprech ich mir davon? eine verbesserung im klang und ein schnellerer leichterer aufbau :)

jetzt meine fragen:
1. Ist die L-sat8 der B-sat1121 im Klang überlegen? Es wir eig. alles außer Metel gespielt.
2. Laut Daten sollen die beiden ja gleich laut sein.. ist das in der Realität auch der fall?
3. zum Aufbau: In dem Bauplan steht das der 8" versängt wird.. bei 12mm MPX würde ich jetzt eig. davon ausgehen das ich aufdoppeln muss, das kann ich in dem Bauplan aber nicht erkennen.. bin ich nur blind oder wie darf ich das verstehen?
4. Wo kann ich einen Griff einbauen ?

ich hoffe ich habe mein anliegen verständlich rübergebracht, wenn nicht gebt mir ne rückmeldung dann versuch ich es nochmal ;)

mfg
FreshJD


Flashy
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 301
Registriert: 12. Jun 2014 10:52
Danksagung erhalten: 4 Mal

#28

Beitrag 24. Mai 2015 23:56

Eins vorweg: ich kenne das JB-Sat1121 nicht wirklich, das JL-Sat8 schon.

1. Wie gesagt kenne ich das 12er nicht, aber grundsätzlich kann man sagen, dass da von der B zur L-Serie schon eine ordentliche Steigerung da ist.
2. Aus dem 8er kommt auf jeden Fall einiges raus und sicherlich ist es wenn der Benny das schreibt vom Schalldruck her genauso laut wie das 12er. Subjektiv könnte das 12er aber durch das mehr an Membranfläche lauter wirken. Auch spielen da evtl. Faktoren wie Klang und Verzerrungen 'ne Rolle.
Was aber klar ist: Fullrange kann das 8er im Gegensatz zum 12er gar nicht. Da muss immer 'n Sub drunter.
3. Keine Ahnung. Da der 8FE200 nur 8mm eingefräst wird, könnte die Schallwand auch einfach etwas dickeres Material sein? (Im Plan ist die Schallwand auch dicker als die übrigen Wände gezeichnet, aber nicht doppelt so dick) 18mm? :?:
4. Würde ich in den Deckel machen.

Gruß Stefan

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fertige Projekte“